ISRA Vision nimmt neue Sparten in den Fokus

09.10.2018, 09:44 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die TecDAX-notierte ISRA Vision AG kündigt einen Ausbau der operativen Aktivitäten an: „Die Produktpalette wird künftig auf weitere Metallbereiche - wie beispielsweise hochwertige Aluminiumprofile - ausgeweitet”, heißt es von Seiten des Unternehmens aus Darmstadt am Dienstag. Zudem gibt es eine Veränderung im Management: Jens Magenheimer werde „ünftig als neues Mitglied im Executive Management die Entwicklung von kundenorientierten Produkten, wie den Ausbau neuer Hard- und Softwarelösungen für den gesamten Prozess der Metallproduktion, weiter vorantreiben”, kündigt ISRA Vision an.

Das Unternehmen will seinen Umsatz mittelfristig auf 200 Millionen Euro ausbauen. Neben dem Wachstum aus eigener Kraft sollen dabei auch Akquisitionen eine Rolle spielen. Nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 kommt Isra Vision auf einen Umsatz von 102,8 Millionen Euro - im Vorjahreszeitraum hatte man 93,3 Millionen Euro erwirtschaftet.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR