Deutz: Nach der Roadshow

08.10.2018, 12:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Baader bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Deutz. Das Kursziel für die Deutz-Aktien sehen die Experten in ihrer aktuellen Studie weiter bei 8,50 Euro.

Die Experten waren mit CFO Strecker auf einer Roadshow in London. Dabei haben sie insgesamt einen guten Eindruck gewonnen. Das zweite Halbjahr könnte stark verlaufen. Die Analystenprognose von 1,681 Milliarden Euro beim Umsatz könnte demnach leicht überschritten werden. Die EBIT-Marge wird bei mindestens 4,5 Prozent liegen. Dies wird von Strecker in London klar bestätigt. In den USA läuft es momentan gut, Volvo, ein wichtiger Kunde, rechnet mit einer starken Nachfrage. Die derzeitige Bewertung der Deutz-Aktie ist aus Sicht der Analysten attraktiv.

Für das laufende Jahr erwarten die Experten einen Gewinn je Deutz-Aktie von 0,50 Euro, im kommenden Jahr soll das Plus bei 0,63 Euro je Papier liegen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR