ABO Invest: Zu wenig Wind – Kursziel sinkt

08.10.2018, 10:16 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von First Berlin bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von ABO Invest. Beim Kursziel für die ABO-Aktien geht es leicht nach unten. Es stand bisher bei 2,20 Euro. In der aktuellen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Aktien von ABO Invest auf 2,10 Euro.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr liegen auf Höhe der Erwartungen. Der Umsatz verbessert sich um 27 Prozent auf 16,8 Millionen Euro. Die Windschwäche sorgt dafür, dass die Stromproduktion die Erwartungen um 9 Prozent verfehlt. Auch das dritte Quartal war eher windschwach. Sollte sich dieser Trend bis zum Jahresende fortsetzen, könnte ABO 2018 einen Verlust von rund 1 Million Euro erwirtschaften.

Die Experten erwarten für 2018 einen Umsatz von 32,2 Millionen Euro und einen Verlust je Aktie von 0,03 Euro. 2019 soll es einen Umsatz von 38,3 Millionen Euro und einen Gewinn je Aktie von 0,03 Euro geben.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR