Tele Columbus Aktie: United Internet will mitmischen - Bodenbildung? - Chartanalyse

02.10.2018, 08:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Konzernzentrale von Tele Columbus in Berlin. Bild und Copyright: Tele Columbus.

Die Konzernzentrale von Tele Columbus in Berlin. Bild und Copyright: Tele Columbus.

Zweifels ohne: Die Tele Columbus Aktie hat sich nach dem Crash auf 2,32 Euro stabilisieren können. Schon seit Mitte August pendelt der Aktienkurs oberhalb der neuen zentralen Unterstützungsmarke, die sich bei 2,32/2,42 Euro erstreckt. Zur Ruhe ist die Lage beim und um den Berliner Kabelnetzbetreiber aber noch nicht gekommen. Zu sehen ist dies nicht nur am Aktienkurs des Konzerns, der den gestrigen XETRA-Handel bei 2,49 Euro wenig verändert und vor allem in der Nähe der wichtigen charttechnischen Unterstützung beendet hat. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen notieren für die Tele Columbus Aktie um 2,46/2,52 Euro.

Nun werden Personalien im Aufsichtsrat gemeldet: „Frank Krause und Dr. Volker Ruloff scheiden auf eigenen Wunsch zum Ablauf des 3. Oktober 2018 aus dem Aufsichtsrat der Tele Columbus AG aus”, so die Berliner. „United Internet, größter Aktionär bei der Tele Columbus AG, hat angekündigt, sich bei der Aufsichtsratswahl im Rahmen der nächsten Ordentlichen Hauptversammlung konstruktiv einzubringen”, heißt es weiter von Seiten der Gesellschaft.

Charttechnisch bleiben die Szenarien für den Aktienkurs der Tele Columbus AG wie zuletzt von uns gezeichnet. Die Zone bei 2,32/2,42 Euro könnte also übergeordnet die entscheidende Trendmarke für die Tele Columbus Aktie sein. Gelingt es dem Papier weiterhin, diese Zone zu halten, wachsen die Chancen auf eine erneute Erholungsbewegung. Geht diese dann über Hindernisse um 3,83/3,93 Euro hinaus, wäre zunächst eine Trendwende nach oben perfekt. Auf dem Weg nach oben gibt es aber Zwischenhindernisse für die Tele Columbus Aktie: Um 2,70/2,74 Euro liegt ein erstes kleines Hindernis. Wird dieses überwunden, könnte der Blick in Richtung 3,02/3,14 Euro gehen, wo sich diverse Tradinghüren zeigen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR