FinLab: Heliad beeinflusst das Modell

24.09.2018, 18:08 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von GBC bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien von FinLab. Das Kursziel für die Papiere von FinLab sahen die Analysten bisher bei 33,75 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel um einen Euro auf 32,75 Euro.

Die Gesamterträge legen im ersten Halbjahr von 1,76 Millionen Euro auf 2,79 Millionen Euro zu. Das EBIT steigt von 0,3 Millionen Euro auf 1,02 Millionen Euro an.

Die Gesellschaft ist mit 45,2 Prozent an der Heliad Equity Partners beteiligt, das ist die größte Einzelbeteiligung. Hier sehen die Experten in ihren Berechnungen stille Reserven von fast 15,5 Millionen Euro. Hervorgehoben wird von den Analysten auch die Beteiligung an der Deposit Solutions, die jüngst eine Finanzierungsrunde abgeschlossen hat.

Beim Wert aller Beteiligungen kommen die Experten auf einen NAV von 83,6 Millionen Euro, laut IRFS liegt der Wertansatz jedoch nur bei 41,11 Millionen Euro.

Das Kursziel der in Scale notierten Gesellschaft wird reduziert, da es beim Heliad-NAV eine rückläufige Entwicklung gibt.

Auf einem Blick - Chart und News: FinLab AG

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR