Steinhoff Aktie - Gläubigertreffen: Was bringt der Tag? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Nachricht vom 20.09.2018 20.09.2018 (www.4investors.de) - Mindestens zwei wichtige Termine gibt es für Anleger in diesem Jahr noch bei Steinhoff International. Zum einen will das Unternehmen die überfälligen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorlegen. Die Aufarbeitungen des Bilanzskandals laufen, die Zahlen sollen im Dezember kommen. Der andere Termin ist ein neuerliches Treffen von Steinhoff International mit seinen Gläubigern am heutigen Donnerstag in London.

Im Vorfeld des Treffens gab es an der Börse Kursgewinne für die Steinhoff Aktie. Einige Börsianer scheinen auf interessante Nachrichten zu hoffen, die im Zusammenhang mit dem Treffen gemeldet werden. Bisher ist es von Seiten des niederländisch-südafrikanischen Konzerns aber still. Ohnehin ist die Spekulation gewagt, bisherige Gläubigertreffen brachten für die Öffentlichkeit keine wesentlichen neuen Erkenntnisse zu den weiteren Plänen von Steinhoff International.

Börse wartet auf Details zu den Sanierungsplänen von Steinhoff


Ob es diesmal anders ist, bleibt abzuwarten. Nachdem der Konzern die Gläubiger per Stillhalteabkommen bis Ende 2021 hinter sich gebracht hat, wären nun langsam erste Details fällig, wie konkret Steinhoff sich finanziell sanieren will. Angesichts der milliardenschweren Schulden und der Probleme in einigen Konzernbereichen kein einfaches Unterfangen.

Charttechnisch konnte die Steinhoff Aktie gestern zwar ihren Ausbruch über 0,157 Euro stabilisieren - das Tagestief wurde bei 0,159 Euro notiert, nach oben hin hat sich aber die Marke bei 0,167 Euro als neuer Widerstand etabliert. Am Dienstag und Mittwoch stoppten hier Aufwärtsbewegungen der Steinhoff Aktie. Mit einem gestrigen Schlusskurs bei 0,166 Euro (+1,84 Prozent) und aktuellen Indikationen bei 0,17/0,171 Euro bleiben die Bullen aber am Ball, ein Trading-Kaufsignal winkt. Wird dieses im XETRA-Handel tatsächlich bestätigt, winken weitere Kursgewinne. Für Steinhoffs Aktienkurs liegen die nächsten charttechnischen Hindernisse vor allem um 0,178/0,183 Euro. Eventuelle Steinhoff News können die Lage aber durcheinander wirbeln - also Vorsicht! (Redakteur: Michael Barck)

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2018 - Wirecard: Zatarra-Skandal hat ein Nachspiel
10.12.2018 - Varta: Pistauer will in den Aufsichtsrat wechseln
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
10.12.2018 - Tele Columbus: Wechsel im Management
10.12.2018 - blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet
10.12.2018 - Advanced Blockchain: Kauf der nakamo.to GmbH perfekt
10.12.2018 - Senvion: Neuer großer Australien-Auftrag
10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Zalando: 90 Millionen Euro für Kauf eigener Aktien
10.12.2018 - Data Modul: Das hat man an der Börse derzeit auch nicht täglich


Chartanalysen

10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Wird das der entscheidende Durchbruch?
10.12.2018 - BASF Aktie nach der Gewinnwarnung: Starke Unterstützung in der Nähe!
10.12.2018 - Fresenius Aktie: Was jetzt für den Aktienkurs wichtig ist
10.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das wird ein spannender Börsentag!
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?


Analystenschätzungen

10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet
10.12.2018 - Morphosys Aktie: 30 Prozent Aufwärtspotenzial
10.12.2018 - Evotec Aktie: Deutsche Bank setzt auf steigende Kurse
10.12.2018 - ThyssenKrupp: Abwarten ist angesagt
10.12.2018 - Allianz: Positives Feedback
10.12.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel in Branchenstudie
10.12.2018 - ProSiebenSat.1: Ein Minus von 25 Prozent
10.12.2018 - IBU-tec Aktie erhält Kaufempfehlung - knapp 40 Prozent nach oben?
10.12.2018 - BASF Aktie: Fokus auf Dividendenrendite - Belastungen sollen auslaufen
10.12.2018 - Commerzbank: Kursziel der Aktie fällt deutlich


Kolumnen

10.12.2018 - SAP Aktie: Wichtige Unterstützungen in Reichweite - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: Abwärtstrend voll im Gange - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: SKS-Ziel rückt immer näher, negative Jahresendrally - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR