Credit Suisse: Nachbesserungen sind notwendig

17.09.2018, 12:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien der Credit Suisse. Das Kursziel für die Papiere der Credit Suisse sahen die Experten bisher bei 20,00 CHF. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Papiere der Schweizer auf 19,00 CHF.

Die Schweizer Aufsichtsbehörden haben bei der Credit Suisse Mängel bei der Geldwäschebekämpfung festgestellt. Es sind Nachbesserungen erforderlich, finanzielle Belastungen ergeben sich aber nicht.

Gegenüber Medien macht CEO Thiam deutlich, dass der Vorsteuergewinn in den beiden kommenden Jahren bei 5 Milliarden CHF bis 6 Milliarden CHF liegen könnte. Diese Werte erscheinen realistisch zu sein. Die Experten gehen von 5,66 Milliarden CHF (2019) bzw. 6,02 Milliarden CHF (2020) aus.

Für das laufende Jahr erwarten die Analysten einen Gewinn je Aktie von 1,16 CHF, 2019 soll dieser bei 1,77 CHF liegen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR