Black Pearl Digital AG Kapitalerhöhung

DAX: Wird Draghi wieder zum Market Maker? - Donner + Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: Ewais / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Ewais / shutterstock.com.

Nachricht vom 13.09.2018 13.09.2018 (www.4investors.de) - Heute wird der nächste Schritt zur Normalisierung der Geldpolitik erwartet. Volkswirte erwarten, dass das Volumen der umstrittenen Anleihenankaufspolitik von Oktober an auf 15 Milliarden Euro pro Monat halbiert wird. Das Ende peilt die EZB zum Jahresende 2018 an. Die Phase ultraniedriger Zinsen soll aber laut EZB „mindestens über den Sommer 2019“ andauern. Der DAX wird daher auch heute wieder um die 12.000 Punkte tendieren. Mittlerweile kommt nach den 11.800 den 12.125 Zählern eine gewichtige Bedeutung zu. Durch die Verschiebung der unteren Linie des 2009´er Aufwärtstrends ist nun erst ab hier wieder eine Entspannung bzw. Entwarnung zu sehen. Es bleibt daher spannend. Neben der EZB-Sitzung werden heute mit Sicherheit auch die US-Verbraucherpreise Beachtung finden. Diese sind ein Indikator für die weitere Geldpolitik der US-Notenbank Fed. Laut Prognosen ist aber heute mit stabilen Zahlen zu rechnen. Charttechnisch zeigt sich der DAX weiter fragil. Es konnten zwar wiederholt die 11.800 und somit eine Abwärtsdynamik vermieden werden. Aber nun gilt es den nächsten Widerstand bei 12.125 zu erklimmen. Hier verläuft die Trendlinie des 2009´er Aufwärtmodus. Markttechnisch zeigen sich die Kurzfristindikatoren positiv. Vor allem die Slow-Stochastik ist deutlich überverkauft. Somit könnten hier Kauftendenzen abgeleitet werden. MACD sowie Momentum bleiben allerdings angeschlagen. Es steht und fällt heute – mal wieder – mit EZB-Präsident Draghi. Die Tagestendenz könnte sich zwischen 12.125 und 11.889 bewegen. Entwarnung allerdings erst oberhalb (!) der 12.125. Nach untern stützt weiterhin das Untere Bollinger-Band.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.000 (psychologisch), 12.125, 12.450, 12.737
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.889, 11.800, 11.727
- Oberes Bollinger-Band: 12.682, Mittleres Bollinger-Band: 12.265 und Unteres Bollinger-Band: 11.848
- 90-Tage-Linie: 12.587 und 200-Tage–Linie: 12.648 sowie: 21-Tage-Linie: 12.260
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: überverkauft I Slow-Stochastik: überverkauft I Momentum: fallend
- In Summe: kurzfristig überverkauft, schwaches Momentum & schwacher MACD
- Volatilität (VDAX-NEW): 16,37
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird um die psychologisch wichtige 12.000´er Marke erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.889, 11.800, 11.727 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend: Aufwärtsmodus durchbrochen
Sekundärtrend: Damoklesschwert Handelskrieg
Tertiärtrend (heute): EZB – Sitzung und Test der 12.000 (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: DAX - Aktienindex - hier klicken!!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.11.2018 - BASF Aktie: Weiter Chancen auf eine Bodenbildung
21.11.2018 - Wirecard Aktie: Die große Chance auf die Wende
21.11.2018 - Geely Aktie: Ringen um das Kaufsignal
21.11.2018 - BYD Aktie: Erholungsrallye vorbei? Das ist die Lage!
21.11.2018 - Evotec: Hilft diese Nachricht der Aktie?
20.11.2018 - Indus muss mehr als 16 Millionen Euro abschreiben
20.11.2018 - Haemato: Umsatz fast konstant, Gewinn steigt
20.11.2018 - Stemmer Imaging steigert nach Rekordjahr Quartalsumsatz und -Gewinn
20.11.2018 - Steinhoff International: Nächste Woche wird es bei Pepkor spannend!
20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt


Chartanalysen

21.11.2018 - BASF Aktie: Weiter Chancen auf eine Bodenbildung
21.11.2018 - Wirecard Aktie: Die große Chance auf die Wende
21.11.2018 - Geely Aktie: Ringen um das Kaufsignal
21.11.2018 - BYD Aktie: Erholungsrallye vorbei? Das ist die Lage!
20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt
20.11.2018 - Voltabox Aktie: Ist das die Wende?
20.11.2018 - Commerzbank Aktie: Bodenbildung in Gefahr
20.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das Drama endet immer noch nicht
20.11.2018 - Evotec Aktie: Die nächste Falle
20.11.2018 - Paion Aktie: Kursverdoppelung voraus?


Analystenschätzungen

20.11.2018 - Dermapharm: Übertriebenes Minus
20.11.2018 - Biofrontera: Dynamische Aussichten
20.11.2018 - QSC: Cloud als Wachstumstreiber
20.11.2018 - Fresenius: Unter 50 Euro
20.11.2018 - Paion: Gewinne ab 2020
20.11.2018 - Lufthansa: Keine Angst vor einem Brexit
20.11.2018 - Apple: Negativer Trend
20.11.2018 - Deutsche Bank: Schwacher Performance – Neues Kursziel
20.11.2018 - Commerzbank: Ein Plus beim Kursziel der Aktie
20.11.2018 - Bauer: Ambitionierte Zielsetzung


Kolumnen

21.11.2018 - Kurzfristiger Fokus auf 10.815 - SKS-Abwärtsdruck hält an - Donner + Reuschel Kolumne
20.11.2018 - S&P 500: Bullen müssen bald reagieren - UBS Kolumne
20.11.2018 - DAX: Anschlusskäufe fehlen - UBS Kolumne
20.11.2018 - Schwächeanzeichen am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.11.2018 - Fällt heute die 11.000? Verkaufssignal beim MACD - Donner + Reuschel Kolumne
19.11.2018 - Facebook Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
19.11.2018 - DAX: Die Lage spitzt sich zu - UBS Kolumne
16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR