4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff International: Die Zahlen sind da!

Die US-Tochter Mattress Firm macht Steinhoff International weiter Probleme. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Die US-Tochter Mattress Firm macht Steinhoff International weiter Probleme. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

31.08.2018 12:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Steinhoff International hat am Freitag die erwarteten operativen Eckdaten für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftjahres 2017/2018 vorgelegt. Im Rahmen des angelaufenen Sanierungsprozesses sei das dreijährige Stillhalteabkommen mit den Kreditgebern ein Meilenstein, heißt es von Seiten des Unternehmens. Derzeit arbeitet der Konzern an der Umsetzung, die weit verzweigten Verschachtelungen des Steinhoff-Konzerns machen das Vorhaben allerdings komplex. So wurde unter anderem die Frist für nächste Sanierungsschritte bei der Immobilientochter Hemisphere mehrfach verlängert - heute ist der Ablauftag der letzten Fristverlängerung.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet Steinhoff International ungeprüften Zahlen zufolge einen Umsatzanstieg von 12,7 Milliarden Euro auf 12,9 Milliarden Euro. Im US-Geschäft gibt es weiter Probleme, der Umsatz in der Region fiel von 2,22 Milliarden Euro auf 1,92 Milliarden Euro - die mit Verlusten arbeitende Tochter Mattress Firm schließt Filialen. In den ersten neun Monaten ist die Zahl der Shops um 151 reduziert worden, auf Gesamtjahresbasis soll sich die Shopzahl um 176 reduzieren. Die Margen der Gesellschaft bleiben zwar unter Druck, Steinhoff sieht nach eigenen Angaben aber erste Fortschritte. So gebe es sequentielle Verbesserungen auf Monatsbasis, heißt es in dem am Freitag vom Unternehmen veröffentlichten Report.

Dagegen kletterten im Afrika-Geschäft die Umsätze von 4,01 Milliarden Euro auf 4,37 Milliarden Euro, was vor allem auf die Tochter Pepkor - zuvor STAR - zurückzuführen ist. Diese hatte ihre Zahlen schon in der vergangenen Woche vorgelegt und einen Umsatzanstieg von 2,96 Milliarden Euro auf 3,21 Milliarden Euro gemeldet. Zudem soll sich hier die Ausgangsbasis weiter verbessern. Steinhoff International rechnet damit, dass sich der Deflationsdruck im laufenden Quartal abbaue. Zudem habe Pepkor bei den Marken PEP und Ackermans im Juli eine teilweise starke Entwicklung gezeigt.

In der Region Australasien verzeichnet Steinhoff International schließlich einen Umsatzanstieg von 949 Millionen Euro auf 963 Millionen Euro. Angaben zur Ergebnisentwicklung in den ersten neuen Monaten macht Steinhoff International am Freitag nicht.

Es bleibt ein volatiles Umfeld für den Anteilschein des Unternehmens, der seit der Mittagsstunde wilde Schwankungen vollzieht und seit der Mittagsstunde binnen weniger Minuten eine wilde Achterbahnfahrt zwischen 0,167 Euro und 0,183 Euro mit schnell die Richtung wechselnden Kurssprünge vollzieht. An der Börse reagiert die Steinhoff Aktie damit zwar zwischenzeitlich mit einem weiteren Kursgewinn auf die Neuigkeiten des Unternehmens, kann aber eine charttechnische Hinderniszone um 0,178/0,182 Euro nicht überwinden. Aktuell liegt die Steinhoff Aktie bei 0,173 Euro rund einem Prozentpunkt im Plus gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Steinhoff International

12.02.2020 - Steinhoff Aktie: Der nächste spekulative Rallye-Schub?
07.02.2020 - Steinhoff Aktie nach der „Pepco-Rallye”: Wie gewonnen, so zerronnen…
05.02.2020 - Steinhoff Aktie: News gießen Öl ins lodernde Spekulations-Feuer
04.02.2020 - Steinhoff Aktie und die Spekulationen: Geht es jetzt in Richtung 10 Cent und höher?
04.02.2020 - Steinhoff vor Milliarden-Deal in Großbritannien - was macht die Aktie?
03.02.2020 - Steinhoff Aktie - deutliches Plus: Was ist denn hier los?
27.01.2020 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung: Gute Nachrichten von Pepkor
09.12.2019 - Steinhoff Aktie: Wehe, die 5-Cent-Marke hält nicht…
05.12.2019 - Teamviewer und Varta kommen neu in den TecDAX - Steinhoff verlässt SDAX
27.11.2019 - Steinhoff International: Und der nächste Deal…
27.11.2019 - Steinhoff Aktie: Ganz klassisch…
25.11.2019 - Steinhoff Aktie: Wird Pepkor die „Rettung”? Dividende sinkt!
22.11.2019 - Steinhoff Aktie: Geht der Selloff in die nächste Runde?
18.11.2019 - Steinhoff: Verkäufe nehmen Fahrt auf
15.11.2019 - Steinhoff verkauft langjährige Tochtergesellschaft Harveys and Bensons for Beds
29.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wann kommt hier wieder neue Dynamik rein?
24.10.2019 - Steinhoff Aktie: Wie geht es eigentlich diesem Pennystock?
01.10.2019 - Steinhoff bleibt unter Druck: News und ein Blick auf die Aktie
30.09.2019 - Steinhoff: Neues Gewand für Europa-Aktivitäten
26.09.2019 - Steinhoff-Aktie: Sturz Richtung 5-Cent-Marke voraus?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.