Euromicron: IoT als Impulsgeber

31.08.2018, 11:00 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die Analysten von GBC bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Euromicron. Das Kursziel für die Papiere von Euromicron sehen die Experten unverändert bei 11,45 Euro.

Im ersten Halbjahr sinkt der Umsatz von 153,6 Millionen Euro auf 150,7 Millionen Euro. Das operative EBITDA verbessert sich von 0,65 Millionen Euro auf 0,76 Millionen Euro. Einmalkosten von 2,5 Millionen Euro erhöhen den Verlust von 5,48 Millionen Euro auf 7,13 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr erwarten die Experten einen Umsatz von 353,77 Millionen Euro und ein EBITDA von 13,92 Millionen Euro. Die Hinwendung der Gesellschaft zum „Internet der Dinge“ (IoT) dürfte weitere Früchte tragen. Langfristig dürfte sich daraus eine höhere Profitabilität ergeben.

Die Aktien von Euromicron legen am Morgen 0,9 Prozent auf 6,80 Euro zu.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR