BYD Aktie: Entschärft das die gefährliche Lage? - Chartanalyse

Bild und Copyright: moonfish8 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: moonfish8 / shutterstock.com.

31.08.2018 07:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein kurzes Update zur charttechnischen Lage bei der BYD Aktie: Der Aktienkurs des chinesischen Konzerns ist heute an der Börse in Hongkong erneut gefallen. Das Tagestief wurde bei 46,30 Hongkong-Dollar notiert, im Bereich einer hier beginnenden Unterstützungszone kann die BYD Aktie aber eine Erholungsbewegung starten. Mittlerweile hat das Papier das Minus auf 2,08 Prozent reduziert, der Aktienkurs notiert bei 47,15 Hongkong-Dollar.

Mit der Entwicklung kann nach der jüngsten Bullenfalle die Situation charttechnisch etwas entschärft werden. In dieser Woche hatte die BYD Aktie vergeblich versucht, sich oberhalb des Widerstands bei 48,95/49,60 Hongkong-Dollar zu etablieren und dabei bei 50,50/50,55 Hongkong-Dollar eine neue Hürde aufgebaut. Von hier ging es bis ans heutige Tagestief nach unten. Abzuwarten bleibt, ob die Supportzone unterhalb von 45,95 Hongkong-Dollar nun stabil bleibt - die Kernzone erstreckt sich bis auf 45,10 Hongkong-Dollar.

Kursziel für die BYD Aktie nach Zahlen gesenkt


Der Druck auf den Kurs kommt dabei auch von Neuigkeiten des Unternehmens. BYD hatte gestern Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt. Das chinesische Unternehmen meldet zwar einen Umsatzanstieg um 19,1 Prozent auf 52,2 Milliarden Renminbi, allerdings sind die Gewinne der Gesellschaft gefallen. Beim Rohertrag weist der Konzern, an der Börse vor allem für seine Autosparte bekannt, einen Rückgang um 11,2 Prozent auf 7,25 Milliarden Renminbi aus. Der Gewinn unter dem Strich bricht sogar um 72,2 Prozent auf nur noch 479 Millionen Renminbi ein. Je BYD Aktie wird ein Überschuss von 0,13 Renminbi ausgewiesen, der Überschuss raucht damit um fast 78 Prozent nach unten. Sinkende Subventionen in der Automobilsparte des Konzerns und höhere Finanzierungskosten haben das Ergebnis der Asiaten unter Druck gebracht. Eine Zwischendividende wird nicht gezahlt.

Mit den Ergebnissen hat das Unternehmen nach Meinung der Analysten der Credit Suisse die Prognosen getroffen. Die Experten bestätigen ihre Einstufung des Papiers mit „Outperform”, kürzen aber das Kursziel von 81,50 Hongkong-Dollar auf 76,00 Hongkong-Dollar.

Auf einem Blick - Chart und News: BYD Company Limited

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur BYD Company Limited-Aktie