Fabasoft: Gewinn steigt, Cashflow sinkt

29.08.2018, 17:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die österreichische Fabasoft hat Zahlen für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2018/2019 vorgelegt. Den Quartalsumsatz beziffert die Aktiengesellschaft mit 8,8 Millionen Euro nach 7,5 Millionen Euro zuvor. Auch die operativen Gewinne des Unternehmens sind gestiegen: Auf EBITDA-Basis hat die Gesellschaft einen Quartalsgewinn von 2,1 Millionen Euro erzielt nach 1,5 Millionen Euro im Vorjahresquartal, vor Zinsen und Steuern weist der Konzern einen Gewinn von 1,5 Millionen Euro aus im Vergleich zu 1,1 Millionen Euro zuvor.

Dagegen hat sich Fabasofts Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit verschlechtert. Nach einem Plus von 0,6 Millionen Euro im Vorjahresquartal liegt man nun mit 0,3 Millionen Euro im Minus. Die liquiden Mittel werden mit 26,2 Millionen Euro beziffert.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR