Nanogate: „Optimistisch gestimmt”


Nachricht vom 29.08.2018 29.08.2018 (www.4investors.de) - In der ersten Hälfte des laufenden Jahres hat Nanogate nach eigenen Angaben vom Mittwoch den Umsatz von 94,5 Millionen Euro auf mehr als 117 Millionen Euro gesteigert. „Dazu trugen auch erstmals die neu erworbenen Kompetenzzentren in Österreich und in der Slowakei bei”, meldet das Unternehmen aus Göttelborn. Vorläufigen Zahlen zufolge sei das operative Ergebnis auf EBITDA-Basis von 11 Millionen Euro auf 12 Millionen Euro gestiegen. Die liquiden Mittel beziffert man per Ende Juni auf mehr als 40 Millionen Euro.

„Dank des dynamischen Wachstums erreichte Nanogate bei Umsatz und operativem Ergebnis abermals Rekordwerte. Auch strategisch konnten wir unsere Marktposition verbessern sowie unser Technologieportfolio ausbauen”, so Nanogate-Chef Ralf Zastrau. Für den weiteren Jahresverlauf sei man „optimistisch gestimmt”. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR