zooplus legt Halbjahreszahlen vor

22.08.2018, 11:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Von der zooplus AG kommen am Mittwoch Halbjahreszahlen. Die Münchener haben ihren Umsatz von 517 Millionen Euro auf 643 Millionen Euro gesteigert. „Die Umsatzwachstumsraten der ersten sechs Monate des laufenden Jahres lagen in allen 30 Ländermärkten erneut auf zweistelligem Niveau”, so zooplus. Investitionen vor allem in die Bereiche Marketing und Personal sowie Einmalkosten im Bereich Logistik haben das Ergebnis gedrückt. Bei den Süddeutschen fiel in der ersten Jahreshälfte ein Verlust von 9,2 Millionen Euro an nach 5,1 Millionen Euro Gewinn im Vorjahreszeitraum. Operativ erreichten zooplus einen Cashflow von 8 Millionen Euro.

„Für das zweite Halbjahr erwartet der Vorstand aufgrund saisonaler Effekte, einer positiven Entwicklung der Rohertragsmarge sowie einer erhöhten Kosteneffizienz eine deutliche Ergebnisverbesserung”, so zooplus. Die Prognose wird bestätigt: Der Umsatz soll um 21 Prozent bis 23 Prozent steigen, die Ergebnismarge vor Steuern soll zwischen -0,5 Prozent und 0,5 Prozent liegen. Zudem halte man „klar an unserem Ziel von zwei Milliarden Umsatz im Jahr 2020 fest”, sagt Konzernchef Cornelius Patt.

Auf einem Blick - Chart und News: zooplus

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR