Linde: Praxair-Fusion wackelt weiter


Nachricht vom 22.08.2018 22.08.2018 (www.4investors.de) - Der geplante Zusammenschluss zwischen Linde und Praxair steht auf des Messers Schneide. Grund sind Vorgaben der Wettbewerbsbehörden, die für den Zusammenschluss grünes Licht geben müssen. „Auf Basis weiterer Rückmeldungen von Wettbewerbsbehörden ist nunmehr davon auszugehen, dass die umsatzbezogene Obergrenze für Veräußerungszusagen überschritten wird”, teilt Linde mit. Beide Unternehmen müssen gemäß ihrer Vereinbarungen „Veräußerungszusagen oberhalb einer solchen Grenze zustimmen”.

Ob das geschehen wird, ist offen. Zuletzt hatte Linde bereits davor gewarnt, dass der Zusammenschluss an zu hohen Auflagen der Behörden scheitern könnte. Die beiden Unternehmen wollen die Verhandlungen mit den Kartellämtern fortsetzen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Linde: Praxair-Deal in Gefahr

Ergänzende 4investors-News hierzu: Der Unternehmenszusammenschluss von Linde und Praxair stößt auf großen Widerstand bei den Wettbewerbsbehörden. Eine Freigabe durch die Behörden könnte mit höheren Anforderungen verbunden sein, als bisher erwartet, teilt Linde mit. Im Fokus steht dabei vor allem die U.S.-amerikanische Federal Trade Commission, die wohl zusätzliche Verkäufe von Unternehmensteilen erwartet.

Nun ist der gesamte Deal in Gefahr: „Linde und Praxair analysieren diese Erwartungen, um deren Reichweite ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR