DAX: Zentrale Unterstützung wird attackiert - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 16.08.2018 16.08.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Seit dem Tief bei 12.104 Punkten erholte sich der DAX Ende Juni und stieg in den folgenden Wochen an den Zwischenwiderstand bei 12.885 Punkten an. Ein weiteres Kaufsignal, das durch den Ausbruch über die Marke generiert worden wäre, blieb allerdings aus. Vielmehr setzte der Index in den folgenden Tagen erneut an die Unterstützung bei 12.503 Punkten zurück. Nach einer volatilen Erholungsphase, die an der Hürde bei 12.745 Punkten endete, kam es in den vergangenen Tagen zu einer weiteren massiven Verkaufswelle, die den DAX unter die 12.390 Punkte-Marke und im gestrigen Handel unter 12.256 Punkte drückte. Damit befindet sich der Wert nur noch wenige Punkte von der wichtigen Unterstützung bei 12.104 Punkten entfernt.

Ausblick: Weitere Abgaben könnten den DAX nicht nur unter diesen Bereich einbrechen lassen, sondern damit auch zum Unterschreiten des bisherigen Jahrestiefs führen. Die Käuferseite scheint dem aktuell wenig entgegensetzen zu können.

Die Short-Szenarien: Solange der DAX unterhalb von 12.390 Punkten notiert, sind die Bären am Zug und dürften den Wert zunächst bis 12.104 Punkte ausverkaufen. Dort könnte es zu einer dynamischen Erholung kommen. Wird die 12.075 Punkte-Marke in der Folge jedoch ebenfalls unterschritten, wäre ein Kursrutsch bis 11.850 Punkte zu erwarten. Darunter stünde bereits ein Einbruch an das Jahrestief bei 11.726 Punkten an. Selbst ein Abverkauf bis 11.450 Punkte wäre dann nicht mehr auszuschließen.

Die Long-Szenarien: Bei einer Rückeroberung der 12.390 Punkte-Marke wäre dagegen zunächst mit einer leichten Gegenbewegung bis 12.503 Punkte zu rechnen. Dort könnte jedoch jederzeit der nächste weitreichende Verkaufsimpuls einsetzen. Erst Kurse oberhalb dieser Marke würden auf eine Entspannung der Lage hindeuten und eine Erholung bis 12.600 und 12.640 Punkte ermöglichen. (Redakteur: Externer Kolumnist)


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Wirecard: Neuer Deal mit Mastercard - kommt die Aktie in Schwung?
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
16.11.2018 - Morphosys: Neuer Lizenzdeal - Aktie mit Kaufsignal
16.11.2018 - Black Pearl Digital: Junge Aktien kosten 27,50 Euro - Kapitalerhöhung
15.11.2018 - Max 21 erhöht das Kapital je Aktie zu 1,20 Euro
15.11.2018 - SNP: Finanzierungsrunde soll bald über die Bühne gehen
15.11.2018 - Dermapharm: Entwarnung nach Kurssturz
15.11.2018 - K+S Aktie fährt Achterbahn - Gewinnprognose gesenkt
15.11.2018 - CytoTools: Neuer Ankeraktionär eingestiegen


Chartanalysen

16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?
14.11.2018 - Wirecard Aktie: Droht jetzt der Absturz?


Analystenschätzungen

15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger
15.11.2018 - Innogy: Aktie wird abgestuft
15.11.2018 - Wirecard wird zum Getriebenen – Klare Warnung
15.11.2018 - Evotec: Nach den Zahlen steigt das Kursziel an
15.11.2018 - BASF: Geringe Erwartungen
15.11.2018 - RWE: Analysten melden sich zu Wort
15.11.2018 - Wirecard: Aktie wird hochgestuft – Neue Kaufempfehlung


Kolumnen

15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne
15.11.2018 - DAX: Geduldsspiel setzt sich fort - UBS Kolumne
15.11.2018 - Wann geht der „Punk ab“? Long-Legged-Doji & High Vola - Donner + Reuschel Kolumne
14.11.2018 - Starke US-Berichtssaison geht im allgemeinen Stimmungsumschwung unter - Commerzbank Kolumne
14.11.2018 - Deutsches BIP im dritten Quartal geschrumpft: Ende der Hochkonjunktur - Nord LB Kolumne
14.11.2018 - BIP schrumpft: Buhmann Automobilwirtschaft - VP Bank Kolumne
14.11.2018 - EuroStoxx 50: Chance auf einen Boden - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR