Wüstenrot + Württembergische bestätigt Ausblick

13.08.2018, 09:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wüstenrot + Württembergische hat am Montag Halbjahreszahlen vorgelegt. Der Gewinn der SDAX-notierten W+W-Gruppe fällt von 154,9 Millionen Euro auf 116,4 Millionen Euro. Die Zahl liege damit aber über den internen Erwartungen, heißt es aus dem Unternehmen. „Das erste Halbjahr war geprägt vom Start weiterer Produktneuheiten im Rahmen des laufenden, größten Investitionsprogramms in unserer Unternehmensgeschichte. Es zeigt sich: Die Digitalisierung unserer Geschäftsmodelle und Prozesse gewinnt mehr und mehr an Schwung”, sagt Konzernchef Jürgen A. Junker. Bei den Verwaltungsaufwendungen melden die Stuttgarter einen Anstieg von 516,9 Millionen Euro auf 523,3 Millionen Euro.

„Der bisherige Jahresverlauf stimmt mich sehr zuversichtlich, dass wir 2018 nicht nur unsere wirtschaftlichen Ziele erreichen werden, sondern auch strategisch gut vorankommen”, so Junker zum Ausblick.

Auf einem Blick - Chart und News: Wüstenrot & Württembergische


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG: W&W Gruppe im ersten Halbjahr voll auf Kurs




DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Wüstenrot & Württembergische AG: W&W Gruppe im ersten Halbjahr voll auf Kurs
13.08.2018 / 08:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
W&W-Gruppe im ersten Halbjahr 2018 voll auf Kurs

- Konzernüberschuss mit rund 116 Millionen Euro leicht über den Erwartungen

- Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2018 unverändert

- Erfreuliches Neugeschäft

- ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR