EUR/CHF: Hält die kurzfristige Unterstützung? - UBS Kolumne

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 10.08.2018 10.08.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: In den vergangenen Monaten war das Währungspaar EUR/CHF in einer massiven Aufwärtsbewegung von 1,060 CHF bis an den zentralen langfristigen Widerstand bei 1,200 CHF haussiert. Dort stoppte der Höhenflug im Mai und wurde von einer steilen Korrektur abgelöst. Diese drückte den Wert an die markante Unterstützung bei 1,138 CHF, die Ende Mai zum Ausgangspunkt für eine deutliche Erholung wurde. Bis an die Hürde bei 1,171 CHF war der Wert bereits zurückgeklettert, ehe die Verkäuferseite dort erneut zuschlug und EUR/CHF in den vergangenen Wochen in einer geradlinigen Abwärtsbewegung unter die Unterstützungszone von 1,149 bis 1,154 CHF drückte.

Ausblick: Auf dem aktuellen Niveau könnte sich bei EUR/CHF bald eine deutliche Erholung anschließen. Ob diese jedoch ausreicht, den Abwärtstrend seit Mai zu beenden, ist aktuell noch fraglich.

Die Long-Szenarien: Gelingt es der Käuferseite, die 1,138 CHF-Marke zu verteidigen, wäre zunächst ein Anstieg bis 1,149 und 1,154 CHF wahrscheinlich. Kann diese Hürde ebenfalls überschritten werden, käme es zu einem Angriff auf den Widerstand bei 1,165 CHF. Darüber könnte es sogar zu einem vorübergehenden Aufwärtsimpuls bis 1,171 CHF kommen, ehe die Bären jedoch wieder in das Geschehen eingreifen und den Wert erneut bis 1,154 CHF drücken dürften. Aktuell würde erst ein Anstieg über 1,171 CHF für ein Kaufsignal sorgen, dem ein Angriff auf die 1,183 CHF-Marke folgen könnte.

Die Short-Szenarien: Nachdem der übergeordnete Abwärtstrend intakt ist, muss jedoch auch ein Ausverkauf unter 1,138 CHF eingeplant werden. Ein Unterschreiten der Marke würde die Unterstützung bei 1,120 CHF auf den Plan rufen. Dort könnte sich eine mittelfristige Bodenbildung und darauffolgender Wiederanstieg über 1,154 CHF anschließen. Bei einem Bruch der Marke wäre dagegen ein Verkaufssignal mit einem Ziel bei 1,108 CHF aktiviert.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



News und Informationen zur Schweizer Franken - Währung Aktie

Original-News von Schweizer Franken - Währung - DGAP



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.10.2018 - Linde und Praxair sind am Ziel: Fusion kann vollzogen werden
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - DEAG: Erfolgreiche Emission
22.10.2018 - Fuchs Petrolub: Autobranche belastet das Geschäft
22.10.2018 - CropEnergies: Südzucker-Tochter muss Prognose senken
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Hoftex: Mit China nicht zufrieden
22.10.2018 - Funkwerk: Zweite Jahreshälfte muss stark werden
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle


Chartanalysen

22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle
22.10.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Zone stoppt den Kurseinbruch
22.10.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signalmarke im Blickpunkt
22.10.2018 - SAP Aktie: Bärenfalle, aber…
22.10.2018 - BYD und Geely: Aktien in Rallyestimmung - das sind die Konsequenzen
22.10.2018 - Voltabox Aktie: Schlechte Vorzeichen für neue Woche - wo endet die Baisse?
19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?


Analystenschätzungen

22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt
22.10.2018 - HeidelbergCement: Kaufen trotz der Warnung
22.10.2018 - SAP: Ein neues Kaufvotum für die Aktie
22.10.2018 - Covestro: Vorsichtige Erwartungen
22.10.2018 - Leoni: Minus 4 Euro
22.10.2018 - Nokia: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
22.10.2018 - Daimler: Warnung erzwingt neues Kursziel
20.10.2018 - Daimler Aktie: Reaktionen auf die Gewinnwarnung


Kolumnen

22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR