Yoc publiziert eine Warnung


Nachricht vom 06.08.2018 06.08.2018 (www.4investors.de) - Der Umsatz von Yoc sinkt im ersten Halbjahr von 6,7 Millionen Euro auf 5,7 Millionen Euro. Das EBITDA verschlechtert sich von -0,2 Millionen Euro auf -0,4 Millionen Euro. Nach den Halbjahreszahlen gibt die Berliner Gesellschaft eine Warnung heraus.

Der Umsatz soll 2018 auf 13,0 Millionen Euro bis 14,0 Millionen Euro kommen. In der bisherigen Prognose war man von einem Umsatzplus im unteren zweistelligen Prozentbereich ausgegangen. 2017 lag der Umsatz von Yoc bei 14,4 Millionen Euro. Eine erwartete Verbesserung der Ertragslage wird es nicht geben. Vielmehr soll das EBITDA im Gesamtjahr bei rund -0,4 Millionen Euro stehen. 2017 belief es sich auf -0,1 Millionen Euro.

Begründet wird die Warnung mit der Verzögerung der Markteinführung der Handelsplattform VIS.X. Auch beeinträchtigt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung das Geschäft von Yoc.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR