Facebook Aktie: Das Schlimmste schon überstanden? - Chartanalyse

Bild und Copyright: JaysonPhotography / shutterstock.com.

Bild und Copyright: JaysonPhotography / shutterstock.com.

Nachricht vom 27.07.2018 27.07.2018 (www.4investors.de) - Die Börse hat die Facebook Aktie hart für die schlechter als erwartet ausgefallenen Nachrichten des Unternehmen abgestraft. Bei 173,75 Dollar endete gestern an der US-Börse der Absturz - am Tag zuvor notierte der Facebook Aktie in der Spitze noch bei 218,62 Dollar. Allerdings zeigt der Blick auf den Intradaychart, dass um 173,75/174,85 Dollar Stabilisierungen zu sehen waren. Mit 176,26 Dollar ging es für die Facebook Aktie aus dem Handel, die damit in der Nähe gleich einer ganzen Reihe von charttechnischen Unterstützungsmarken liegt.

Getestet wurden diese Zonen nicht und so ist es derzeit offen, ob der Anteilschein des Internetriesen sich mit einem Rebreak über das gestrige Tageshoch bei 180,13 Dollar und in der Folge über charttechnische Hindernisse oberhalb von 182,18 Dollar und um 186,43/188,32 Dollar weiteres Erholungspotenzial schafft. Gelingt dies kurzfristig nicht, droht ein Test dieser Unterstützungen.

Der Blick auf den bisherigen Kursverlauf der Facebook Aktie zeigt gleich ein ganzes Bündel kleinerer Einzelsupports nicht weit unter dem gestrigen Tagestief. Erste Marken sind um 172,12/172,88 Dollar zu sehen, es weiter über den Bereich um 170 Dollar bis in die Zone um 167/168 Dollar. Im Breakfall sind schnell weitere kleinere Supports zu sehen, deutlich stärkere Unterstützung zeigt sich erst um 161,56/162,85 Dollar. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Facebook: Kurs steht massiv unter Druck – Abstufung der Aktie
26.07.2018 - Der Umsatz von Facebook steigt im abgelaufenen Quartal um 42 Prozent auf 13,23 Milliarden Dollar an. Der Gewinn legt um 31 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar zu. Trotz des Wachstums ist der Markt nicht zufrieden, man hatte mit besseren Zahlen gerechnet. Das Werbegeschäft schwächelt.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer klettert weltweit von 2,2 Milliarden auf 2,234 Milliarden Euro, hier ist eine Verlangsamung der Dynamik zu spüren. In Europa ist die Zahl der Nutzer aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung leicht gesunken.

Nicht nur der Markt ist mit den Daten unzufrieden, auch Analysten reagieren deutlich. So reduzieren die Experten von Goldman Sachs das Kursziel für die Aktien von Facebook von 225,00 Dollar auf 205,00 Dollar. Es bleibt bei der Kaufempfehlung für den Titel, allerdings werden die Gewinnerwartungen reduziert.

Die Experten der UBS nehmen ihr Rating für die FB-Aktien von „kaufen“ auf „neutral“ zurück. Gleichzeitig fällt das Kursziel für die US-... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR