Deutsche Rohstoff erschließt neue Regionen

Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.


Nachricht vom 19.07.2018 19.07.2018 (www.4investors.de) - Die Deutsche Rohstoff zählt in den USA zu den Mitbegründern der Bright Rock Energy. Was sich hinter dieser neuen Gesellschaft verbirgt, welche Pläne und Erwartungen damit verknüpft sind und wie die Situation vor Ort ist, erläutert Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.


www.4investors.de: Sie haben in den USA mit der Bright Rock Energy ein neues Öl- und Gasunternehmen mitbegründet. Was ist die Motivation hinter diesem Schritt?

Gutschlag:
Wir konnten ein sehr gutes Team mit viel Erfahrung für uns gewinnen. Das ist die wesentliche Voraussetzung für langfristigen Erfolg. Zudem waren Chris Sutton und Pam Bunz in Gegenden tätig, zu denen wir bisher keinen Zugang hatten. Insofern erhoffen wir uns, unser Geschäftsgebiet erweitern zu können.

www.4investors.de: Warum konnte man die neuen Engagements nicht zum Beispiel mit denen von Cub Creek bündeln?

Gutschlag:
Wir wollen Geschäfte mit unterschiedlichen regionalen oder inhaltlichen Schwerpunkten getrennt halten. Außerdem kann man auch nicht einfach verschiedene Management-Teams kombinieren. Darüber hinaus waren wir mit dem Ansatz, separate Teams zu finanzieren in der Vergangenheit bei Tekton Energy und zuletzt bei Salt Creek sehr erfolgreich. Das Beispiel Salt Creek zeigt, dass mit wachsender Anzahl an Portfoliounternehmen auch unterschiedliche Strategien parallel entwickelt werden können. Bei Salt Creek verkaufen wir ein wichtiges Asset und monetarisieren den Erfolg, bei Elster Oil + Gas bleiben wir langfristig an einem ähnlichen Asset beteiligt.

www.4investors.de: Wie viel Prozent halten sie an Bright Rock Energy?

Gutschlag:
Bright Rock haben wir an klassischen Private-Equity Strukturen ausgerichtet. Sobald wir größere Summen investieren werden wir knapp 100 Prozent halten, die Incentivierung des Managements entsteht bei Erfolg. Wenn ein Gewinn anfällt, erhält die Deutsche Rohstoff als Geldgeber zuerst ihr Investment plus einer Verzinsung zurück. Der danach verbleibende Gewinn wird nach einer bestimmten Formel zwischen uns und dem Management aufgeteilt. 

www.4investors.de: Welche finanziellen Mittel haben oder werden sie bei der neuen Beteiligung einbringen?

Gutschlag:
Das hängt davon ab, wie erfolgreich wir sind. Je erfolgreicher, desto mehr Mittel stellen wir bereit.

www.4investors.de: Der Fokus von Bright Rock Energy liegt auf North Dakota, Wyoming und Utah. Wie sind dort die Verhältnisse für Öl- und Gasproduzenten?

Gutschlag:
Alle drei Bundesstaaten bieten hervorragende Voraussetzungen. In allen diesen Staaten gibt es eine seit langem etablierte Produktion sowie sehr gute Infrastruktur.

www.4investors.de: Welche Produktion erwarten sie von Bright Rock Energy innerhalb der kommenden zwölf Monate?

Gutschlag:
Unser Fokus liegt zunächst nicht auf Produktion, sondern Sicherung von Flächen. 

www.4investors.de: Wie wird Bright Rock Energy ihre Prognose verändern?

Gutschlag:
Auf unsere diesjährige Prognose hat die Neugründung keinen Einfluss.

www.4investors.de: Laufen ihre anderen Aktivitäten derzeit nach Plan?

Gutschlag:
Wir werden im Laufe des Augusts die vorläufigen Halbjahreszahlen veröffentlichen und über den Geschäftsverlauf berichten. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen

Ergänzende 4investors-News hierzu: Die Mannheimer Deutsche Rohstoff AG meldet die Neugründung eines Unternehmens in den USA: Bright Rock Energy LLC. Aufgabe der Tochtergesellschaft sei der Kauf und die Entwicklung von unterbewerteten Öl- und Gasflächen mit einem Schwerpunkt auf den US-Bundesstaaten North Dakota, Wyoming und Utah. „Das Unternehmen wird von einem Team mit langjähriger Erfahrung insbesondere in den Öl- und Gasfeldern der Rocky Mountain Region geführt”, so der Rohstoffkonzern am Mittwoch. Angeführt wird ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansaa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR