VTG: Gewinne mitnehmen?

16.07.2018, 13:17 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Baader erneuern die Kaufempfehlung für die Aktien von VTG. Das Kursziel für die Papiere von VTG sehen die Experten weiter bei 49,00 Euro.

Zu Morgan Stanley gehörende Fonds haben ein Übernahmeangebot für VTG publiziert. Geboten werden 53,00 Euro je Aktie. Diese Offerte steht wahrscheinlich in Zusammenhang mit den Plänen des bisherigen Großaktionärs Kühne, der seinen Anteil veräußern will. Die Experten sind von dem Schritt Kühnes überrascht. Man hatte erwartet, dass seine Holding ein langfristiger Investor bei VTG bleiben würde. Morgan Stanley dürfte somit künftig rund 49 Prozent an VTG halten. Die Joachim Herz Foundation dürfte bei etwa 10 Prozent stehen, HSBC dürften rund 7 Prozent der Aktien zugerechnet werden.

Die Aktien von VTG steigen nach der Offerte um 13,2 Prozent auf 54,50 Euro an. Hier könnten einige Investoren Gewinne mitnehmen.

Mehr zum Thema:

VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an

Im Handel am Montag macht die VTG Aktie einen deutlichen Kurssprung. Bis auf 56,00 Euro reicht der Anstieg bisher, aktuell liegt der Aktienkurs des Logistikkonzerns bei 55,00 Euro mit 14,23 Prozent im Plus. Der Grund für die Rallye sind aktuelle Neuigkeiten: Die Warwick Holding GmbH aus dem Einflussbereich der Morgan Stanley Infrastructure Inc. will ein Übernahmeangebot für das Hamburger Unternehmen vorlegen.Bereits jetzt ist die Warwick Holding mit 29 Prozent an VTG beteiligt ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR