Apple Aktie: Rally vor Fortsetzung? - UBS Kolumne

Die Experten der UBS werfen einen Blick auf die Apple Aktie. Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com

Die Experten der UBS werfen einen Blick auf die Apple Aktie. Bild und Copyright: Pres Panayotov / shutterstock.com

Nachricht vom 09.07.2018 09.07.2018 (www.4investors.de) - Rückblick: Apple bewegte sich in den vergangenen Jahren stetig aufwärts. Die Aktien beendeten im Mai 2016 an einer Unterstützung bei 92,00 USD eine Konsolidierung und konnten sich daraufhin direkt auf ein neues Rekordhoch bewegen. Der Trend setzte sich ab Mai 2017 bei verringerter Geschwindigkeit fort. Auch bei Apple kam es ab Januar 2018 zu einer stärkeren Zwischenkorrektur, welche die Notierungen bis zur 150,24 USD-Marke führte. Darüber bewegte sich der Kursverlauf aber ebenso schnell wieder nach oben. Unterhalb der 180,10 USD-Marke ging es in den vergangenen Wochen seitwärts weiter, bevor im Mai ein starker Ausbruch auf ein neues Rekordhoch startete. Apple konnte sich bis zur 194,20 USD-Marke bewegen und begann in den vergangenen Wochen einen Rücklauf. Nachdem die Ausbruchszone bei 180,10 USD wieder erreicht wurde, sprangen die Notierungen erneut an.

Ausblick: Der Kursverlauf besitzt die Chance, die Rally nach dem erfolgten Rücksetzer direkt fortzusetzen. Sollte sich die Stabilisierung der Vortage jedoch als bearische Flagge darstellen und den Wert wieder unter die Ausbruchszone bei 180,10 USD führen, wäre eine umfassendere Korrektur möglich.

Die Long-Szenarien: Mit dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends bietet sich die Chance, die Rally wieder direkt bis zur 194,20 USD-Marke auszudehnen. Dort könnte eine neue Konsolidierung folgen. Sollte es Apple gelingen, sich auf ein neues Rekordhoch über die 194,20 USD-Marke abzusetzen, wäre auch die Oberkante des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals wieder erreichbar. Diese bildet derzeit bei 206,00 USD einen Widerstand.

Die Short-Szenarien: Wenn Apple aus der kleinen bearishen Flaggenformation der Vortage nach unten herausfällt, unterhalb der 183,00 USD-Marke, könnte die Ausbruchszone bei 180,10 USD schnell unter Druck geraten. Abgaben unter diese Kursmarke dürften dann einen Test des langfristigen Aufwärtstrends einleiten, welcher derzeit noch bei 170,00 USD verläuft. Mittelfristig wird es erst unterhalb der 170,00 USD-Marke bearish, da dann auch die 150,24 USD-Marke innerhalb einer grösseren Korrekturwelle angesteuert werden könnte. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern
22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR