Lotto24 hebt Prognose an - hohe Jackpots treiben Geschäft an

05.07.2018, 15:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Lotto24 hebt nach einer besser als erwarteten Entwicklung die Prognose für das laufende Jahr an. Man erwarte „aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres 2018 nunmehr eine Steigerung des Transaktionsvolumens um 25 Prozent bis 30 Prozent” für das laufende Jahr, teilt der Lotto-Konzern am Donnerstag mit. Die Prognose liegt 10 Prozentpunkte über den bisherigen Marken. Operativ und unter dem Strich sollen die Ergebnisse „voraussichtlich weiterhin über der Gewinnschwelle liegen”, so Lotto24.

Im zweiten Quartal hat das Unternehmen nach eigenen Angaben das Transaktionsvolumen um mehr als 61 Prozent auf 87,9 Millionen Euro gesteigert, der Umsatz kletterte um 72,5 Prozent auf 10,9 Millionen Euro. Der hohe Zuwachs resultiere vor allem aus den „außergewöhnlich hohen Jackpots bei der europäischen Lotterie EuroJackpot”.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: LOTTO24 AG: Lotto24 hebt Prognose 2018 nach außerordentlich starkem ersten Halbjahr an



DGAP-Ad-hoc: LOTTO24 AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Halbjahresergebnis

LOTTO24 AG: Lotto24 hebt Prognose 2018 nach außerordentlich starkem ersten Halbjahr an
05.07.2018 / 12:51 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Lotto24 hebt Prognose 2018 nach außerordentlich starkem ersten ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR