4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > UMT United Mobility Technology

UMT AG: „Endlich ist Google Pay da“

UMT-CEO Dr. Albert Wahl im Gespräch mit der Redaktion von 4Investors. Bild und Copyright: UMT United Mobility Technology AG.

UMT-CEO Dr. Albert Wahl im Gespräch mit der Redaktion von 4Investors. Bild und Copyright: UMT United Mobility Technology AG.

29.06.2018 07:25 Uhr - Autor: Redaktion 4investors  Redaktion 4investors auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Deutschland-Start von Google Pay sorgt hierzulande für Bewegung im Mobile Payment Markt. Ehrgeizige Ziele verfolgt auch die Münchner UMT United Mobility Technology AG, Technologiepartner von PAYBACK. Warum UMT-CEO Dr. Albert Wahl sehnsüchtig auf Google Pay gewartet hat und warum er künftig verstärkt auf Bitcoin und Co. setzt, erläutert er im Gespräch mit der Redaktion von 4Investors.


www.4investors.de: Herr Dr. Wahl, bisher machten große Zahlungsdienstleister einen Bogen um Deutschland. Seit dieser Woche ist nun Google mit seinem Bezahldienst Google-Pay in den Markt eingestiegen. Ist das das Ende für Ihr Geschäftsmodell?

Wahl:
Nein, im Gegenteil, wir haben auf diese Nachricht gewartet und nun ist es endlich so weit. Konkurrenz belebt das Geschäft und vor allem unser Geschäft.

www.4investors.de: Das müssen Sie uns erklären.

Wahl:
Wir arbeiten bereits seit längerer Zeit an einer eigenen Bezahldienst-App: LOYAL, die wir noch im laufenden Jahr launchen und heute auf unserer Hauptversammlung erstmals als Prototyp vorstellen wollen. Ziel ist es, mehrere Dienste auf einer einzigen App zu vereinen. So müssen sich unsere Anwender nicht für einen Anbieter entscheiden, sondern genießen die vollkommene Freiheit, buchstäblich alle Angebote praktisch und einfach nutzen zu können. Daher freuen wir uns, dass Google endlich den deutschen Mobile Payment-Markt für sich entdeckt hat und hoffen, dass noch ein paar Anbieter hinzukommen. Wir beobachten bereits jetzt, dass die Zahl der Kunden, die im stationären Handel mit dem Handy bezahlen, signifikant ansteigt. Und das in einem Barzahler-Land wie Deutschland.

www.4investors.de: Aber vom Warten allein hat noch niemand Geld verdient. Im Ausblick 2018 haben Sie weitere Innovationen angekündigt. Können Sie uns schon einen Einblick geben, was Ihre Kunden und Aktionäre in dieser Hinsicht erwarten dürfen?

Wahl:
Ich kann versprechen, dass es spannend bleibt. Wir sind dabei, die Wertschöpfungskette im Payment-Bereich zu verlängern und damit unser Angebot zu verbreitern. Dazu gehört die App LOYAL, aber auch unsere starken und innovativen Kooperationen. Mit UTRUST aus der Schweiz haben wir im März einen Partner gewonnen, mit dem wir beispielsweise den Kryptowährungsmarkt revolutionieren wollen und werden.

www.4investors.de: Der Bitcoin-Kurs befindet sich seit Mitte Dezember im Sinkflug. Von etwa 16.000 Euro ging es derzeit auf etwas mehr als 5.000 Euro runter. Kommt die Revolution nicht etwas spät?

Wahl:
Nein! Die Volatilität des Kurses wird abnehmen, wenn sich die Akzeptanz von Kryptowährungen im Händlernetzwerk und von Anwendern erhöht. Daran arbeiten wir gemeinsam mit unserem Partner. Als Betreiber einer der größten Mobile Payment-Plattformen in Europa wird die UMT ihr Service-Angebot um die Zahlungsfunktionen mit Kryptowährungen ausbauen. Gleichzeitig werden wir der einzige Anbieter im Markt sein, der über eine Schnittstelle von Kryptowährungen und FIAT-Geld, also gemeinem Zentralbankgeld, verfügt.

www.4investors.de: Klingt nach Gemischtwarenladen. Denken Sie nicht, dass sie damit das Geschäftsmodell und Kernkompetenz des Unternehmens verwässern?

Wahl:
Unsere Kernkompetenz ist Mobile Payment, also mobiles, bargeldloses Bezahlen. Ob nun mit FIAT-Geld oder Kryptowährungen wie dem Bitcoin. Genauso verhält es sich mit dem Zugangsweg. Ob Sie nun Google Pay, Apple Pay, AliPay oder die Bezahlfunktion PAY unseres Kunden Payback nutzen. In allen Bereichen ist UMT-Technologie für die Kunden am Start, um den Bezahlvorgang schnell, sicher und praktikabel abzuwickeln. Somit sind wir zwar in vielen Bereichen unterwegs, die aber alle im Mobile-Payment-Bereich anzusiedeln sind. Und so führt alles auf unsere Kernkompetenz und auf uns, die UMT AG, zurück.

www.4investors.de: Wie bewerten Sie abschließend den aktuellen Aktienkurs?

Wahl:
Durchaus positiv. Mit den von uns angestoßenen Projekten und Kooperationen ergibt sich auf dem aktuellen Niveau eine günstige Gelegenheit für Neu-Einsteiger.

Auf einem Blick - Chart und News: UMT United Mobility Technology