General Electric: Weiterer Schritt bei der Restrukturierung

26.06.2018, 14:08 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von General Electric. Das Kursziel für die Papiere des US-Konzerns sahen die Experten bisher bei 15,00 Dollar. In der heutigen Studie der Amerikaner sinkt das Kursziel für die Aktien von General Electric auf 14,30 Dollar.

GE Distributed Power wird für 3,25 Milliarden Dollar an Advent International verkauft. Der Verkauf ist Teil der Restrukturierung bei GE. Bis Ende 2019 sollen Desinvestitionen im Volumen von mindestens 20 Milliarden Dollar durchgeführt werden. So will GE mittelfristig auf eine operative Marge von mehr als 10 Prozent kommen. 2017 lag diese bei 5,6 Prozent. Problemfelder im Konzern finden sich derzeit noch vor allem bei GE Power und GE Capital.

Gestern ist die Aktien aus dem Dow Jones Industrial Average gefallen, das ist für das Prestige nicht gut. Wichtiger ist jedoch die Zugehörigkeit zum S+P 500.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR