ElringKlinger: Erste Reaktion auf die Warnung

25.06.2018, 19:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von JP Morgan lassen die heutige Gewinnwarnung von ElringKlinger in ihr Modell einfließen. Wie bisher gibt es für die Papiere von ElringKlinger das Rating „underweight“. Das Kursziel für die Aktien von ElringKlinger lag bisher bei 10,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Papiere des Zulieferers auf 8,40 Euro.

Die Experten nehmen nach den Äußerungen der Süddeutschen ihre EBIT-Erwartungen um rund 20 Prozent zurück. Dies gilt auch für die Prognose für 2019. Schon zuvor waren die Experten vorsichtig. Sie hielten die Ziele für 2018 für nicht machbar.

Der Markt reagiert deutlich auf die Warnung von ElringKlinger. Die Papiere geben am Abend 8,9 Prozent auf 11,83 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: ElringKlinger

Mehr zum Thema:

ElringKlinger erwartet geringere Gewinnspanne

ElringKlinger senkt die Gewinnprognose für das laufende Jahr. Während der süddeutsche Konzern seine Umsatzprognose aufrecht erhält, man will 2 bis 4 Prozentpunkte stärker als die Branche wachsen, wird die operative Margenprognose gesenkt. Man rechnet nun nur noch mit einer Ergebnismarge vor Zinsen, Steuern und Kaufpreisallokation von rund 7 Prozent gegenüber bisher erwarteter 9 Prozent.

Zum einen belasten höhere Rohstoffkosten das Ergebnis des Automobilzulieferers. „Zudem werden ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR