Volkswagen: Strafe belastet Kursziel der Aktie

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 25.06.2018 25.06.2018 (www.4investors.de) - Die Analysten der Societe Generale bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Beim Kursziel gibt es eine kleine Veränderung. Bisher lag das Kursziel für die Vorzugsaktien von VW bei 218,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Papiere von Volkswagen auf 216,00 Euro.

Die Analyse ist Teil einer Branchenstudie. Dabei geht es auch um den drohenden Handelskrieg zwischen den USA und anderen Staaten. Davon könnte auch die Autobranche deutlich betroffen sein, Zölle können das Geschäft beeinträchtigen.

Das Kursziel wird jedoch aus einem anderen Grund reduziert. In Deutschland zahlt VW eine Strafe von einer Milliarde Euro für den Dieselskandal. Diese Summe wird in das Modell der Experten aufgenommen.

Die Aktien von Volkswagen verlieren heute 2,2 Prozent auf 148,16 Euro. (Redakteur: Johannes Stoffels)


Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Volkswagen (VW) Vz. - hier klicken!!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.11.2018 - Steinhoff International: Das sind wichtige Nachrichten!
19.11.2018 - Medios: Keine Aktienplatzierung - zumindest vorerst
19.11.2018 - DCI erwartet eine Millionen Euro Gewinn aus Konzernumbau
19.11.2018 - Godewind Immobilien meldet Übernahme in Hamburg
19.11.2018 - 1&1 Drillisch Aktie: Unterwegs Richtung Kaufsignal
19.11.2018 - Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab
19.11.2018 - Steinhoff Aktie schießt nach oben - was steckt dahinter?
19.11.2018 - RIB Software meldet US-Auftrag aus der Energiebranche
19.11.2018 - Deutsche Bank: Milliardenofferte für Anleihe-Inhaber
19.11.2018 - MBB: Aumann & Co. bringen Wachstumsimpulse


Chartanalysen

19.11.2018 - 1&1 Drillisch Aktie: Unterwegs Richtung Kaufsignal
19.11.2018 - Wirecard Aktie: Das gibt kein gutes Bild ab
19.11.2018 - Commerzbank Aktie: Ein wichtiges Signal
19.11.2018 - Geely Aktie: Macht es das Papier der BYD Aktie nach?
19.11.2018 - BYD Aktie: Achtung, hier tut sich etwas!
19.11.2018 - Mutares Aktie: Insider kaufen weiter - neuer Erholungsschub?
16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?


Analystenschätzungen

19.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Analyse sieht kleineres Kurspotenzial - Chart als Schlüsselfaktor
19.11.2018 - Wirecard Aktie bricht ein - Analysten halten dagegen und erwarten hohes Potenzial
19.11.2018 - Bilfinger: Situation trübt sich ein
19.11.2018 - Aumann: Das Problem der Branche
19.11.2018 - Matador Partners Group: Coverage wird aufgenommen
19.11.2018 - Morphosys: Kampf um die Dreistelligkeit
19.11.2018 - Zooplus: Gewisse Fortschritte
19.11.2018 - Freenet: Minus war übertrieben
19.11.2018 - Aurubis: Einigung in der Branche
19.11.2018 - Siemens: Ein Minus von 13 Euro


Kolumnen

19.11.2018 - Facebook Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
19.11.2018 - DAX: Die Lage spitzt sich zu - UBS Kolumne
16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR