Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden

22.06.2018, 16:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Ekotechnika.

Bild und Copyright: Ekotechnika.


Der Umsatz von Ekotechnika geht im ersten Halbjahr von 55,2 Millionen Euro auf 45,3 Millionen Euro zurück. Das ist ein Minus von rund 18 Prozent. Der späte Beginn des Frühjahrs ist dafür mitverantwortlich. Das EBITDA sinkt von 4,6 Millionen Euro auf 1,5 Millionen Euro. Das EBIT geht von 3,7 Millionen Euro auf 0,7 Millionen Euro zurück. Unterm Strich macht Ekotechnika einen Verlust von 0,38 Millionen Euro (Vorjahr: +2,4 Millionen Euro).

Vorstand Stefan Dürr über den Verlauf der ersten sechs Monate: „Angesichts der schwierigen Marktsituation hatten wir einen stärkeren Geschäftsrückgang erwartet, konnten dies aber durch die konsequente und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden verhindern.“ Dementsprechend zeigt sich Dürr mit den Zahlen zufrieden. Vorstand Bjoerne Drechsler ergänzt: „Wir haben unsere internen Strukturen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres weiter verbessert und damit unsere Prozesse optimiert und den Verwaltungsaufwand weiter reduziert.“

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Vorstand von einem Umsatz von 150 Millionen Euro aus. Das EBIT soll bei mehr als 7 Millionen Euro liegen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR