Lloyd Fonds will sich frisches Geld holen

05.06.2018, 08:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Lloyd Fonds hat eine Kapitalerhöhung angekündigt: Der Scale-notierte Finanzdienstleister will bis zu 915.664 junge Aktien ausgeben, die man bei institutionellen Investoren platzieren wird. Aktionäre haben bei der Kapitalerhöhung kein Bezugsrecht - dieses wurde von Seiten des Unternehmens ausgeschlossen. Den Ausgabepreis für die jungen Aktien beziffert Lloyd Fonds mit 4,20 Euro.

„Der Nettoemissionserlös soll unter anderem genutzt werden, um die Kapitalbasis der Gesellschaft zu stärken und die weitere Entwicklung der Gesellschaft, die die bisher ausgeübte Tätigkeit um offene und liquide Investments erweitert, voranzutreiben”, so die Hamburger.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG beschließt Kapitalerhöhung




DGAP-Ad-hoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Lloyd Fonds AG beschließt Kapitalerhöhung
04.06.2018 / 21:53 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Lloyd Fonds AG beschließt Kapitalerhöhung

- Ausgabe von bis zu 915.664 neuen Aktien (entspricht bis zu 10 % ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR