Uniper-Aufsichtsrat lehnt Sonderprüfung ab

30.05.2018, 11:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Unipers Aufsichtsrat hat sich gegen den Plan der Aktionärin Cornwall (Luxembourg) S.à.r.l. gestellt, die eine Sonderprüfung verlangt. Unipers Aktionäre sollten den Antrag von Cornwall auf der Hauptversammlung ablehnen. Es gebe keine Anhalstspunkte für Pflichtverletzungen des Vorstands, heißt es am Mittwoch in einer Stellungnahme des Energiekonzerns.

„Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, den Antrag auf Sonderprüfung zu unterstützen. Ich bin mit der Arbeit des Vorstands sehr zufrieden und habe keinerlei Anlass, an der Rechtschaffenheit seines Handelns zu zweifeln”, sagt Uniper-Aufsichtsratschef Bernhard Reutersberg.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR