Fyber senkt zum Jahresauftakt den Verlust

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 30.05.2018 30.05.2018 (www.4investors.de) - Von Fyber kommen am Mittwoch Quartalszahlen. Der Umsatz des Unternehmens ist netto von 14,6 Millionen Euro auf 10,2 Millionen Euro gefallen. Begründet wird dies vom Unternehmen unter anderem mit Reorganisationen sowie dem Verzicht auf einige Aktivitäten. „Darüber hinaus beeinflusste Googles Verbot des zuvor insbesondere in China sehr beliebten Anzeigenformats "Charging-Screen-Ads" das für diese Region prognostizierte hohe Wachstum”, so Fyber. Dennoch konnte das Unternehmen den EBITDA-Verlust in dem Zeitraum von 5,1 Millionen Euro auf 4,0 Millionen Euro verkleinern. Unter dem Strich sinkt der Verlust von 11,2 Millionen Euro auf 10,2 Millionen Euro.

Konzernchef Ziv Elul hatte das Jahr 2018 im jüngsten Interview mit der 4investors-Redaktion als „ein wichtiges Jahr” bezeichnet. „Unsere Fusionsbemühungen waren bislang erfolgreich und wir vertrauen weiterhin auf unsere Strategie, unseren technologischen Vorsprung zu erhalten und die Realisierung eines sauberen, fairen und transparenten Marktplatzes für digitale Werbung voranzutreiben”, so der Manager. Für den weiteren Jahresverlauf wolle man sich unter anderem auf die Verbesserung des Produktangebots und die Erweiterung des Partnernetzwerks konzentrieren. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Fyber: Werbeunternehmen steigert Umsatz
16.04.2018 - 2017 steigen die Bruttoumsatzerlöse bei Fyber von 218,1 Millionen Euro auf 229,8 Millionen Euro an. Netto verbessert sich der Umsatz von 62,4 Millionen Euro auf 69,9 Millionen Euro. Das EBITDA liegt bei -1,2 Millionen Euro, 2016 betrug der Wert -4,3 Millionen Euro. Im vierten Quartal kommt Fyber auf ein EBITDA von +2,0 Millionen Euro (Vorjahr: -0,9 Millionen Euro).

Die früher als RNTS Media firmierende Gesellschaft ist ein Werbe-Technologieunternehmen. Erreicht werden monatlich 1,2 Milliarden Nutzer. Das Unternehmen ist auf Video-Werbung fokussiert.

2018 soll es einen Bruttoumsatz von 220 Millionen Euro bis 240 Millionen Euro geben. Das EBITDA soll zwischen 5 Millionen Euro und 8 Mi... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Fyber N.V.: erzielt trotz herausforderndem ersten Quartal 2018 verbesserte Nettoumsatzmarge



DGAP-News: Fyber N.V. / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Fyber N.V.: erzielt trotz herausforderndem ersten Quartal 2018 verbesserte Nettoumsatzmarge
30.05.2018 / 07:34


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Fyber N.V.
(Das "Unternehmen")Fyber erzielt trotz herausforderndem ersten Quartal 2018 verbesserte NettoumsatzmargeHighlights

- Bruttoumsatzerlöse in Höhe von 29,3 Mio. EUR bei einer Steigerung der Nettoumsatzmarge von 29,4 % auf 34,8 % in Q1 2018

- Verbessertes EBITDA von -4,0 Mio. EUR gegenüber -5,1 Mio. EUR im ersten Quartal 2017

- Erfolgreiche Markteinführung der neuen In-App Header-Bidding-Technologie "Fyber FairBid" mit den ersten Beta-Partnern AdColony und Tapjoy; weitere strategische Partnerschaften zum Ausbau des Partnernetzwerks für "Fyber FairBid" in Aussicht

- Launch der neuen Fyber-Marke und Präsentation auf der führenden Branchenkonferenz, dem Mobile World Congress, in Barcelona

Berlin, 30. Mai 2018 - Fyber (FSE: ... DGAP-News weiterlesen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.03.2019 - Bijou Brigitte: Stabile Dividende
25.03.2019 - Curasan legt Wandelanleihe auf
25.03.2019 - DCI: Klares Umsatzplus
25.03.2019 - init: Ziel ist die Ergebniswende
25.03.2019 - Biofrontera übernimmt Cutanea Life Sciences vom Hauptaktionär Maruho
25.03.2019 - Steinhoff Aktie: Nächste Signalmarke wackelt bedenklich!
25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Merkur Bank: „Gute Chancen für Wachstum”


Chartanalysen

25.03.2019 - Baumot Aktie: Jetzt entscheidet sich sehr viel!
25.03.2019 - Paragon Aktie: Das wird jetzt sehr interessant
25.03.2019 - Mologen Aktie stürzt weiter ab: Wackelt jetzt die Kapitalerhöhung?
25.03.2019 - Bayer Aktie: Das könnte dramatisch werden
25.03.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, das könnte was werden!
22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?


Analystenschätzungen

25.03.2019 - Erste Group: Rumänien macht den Unterschied
25.03.2019 - Bayer: Kaum eine Veränderung
25.03.2019 - Schaeffler: Weit weg vom 52-Wochen-Hoch
25.03.2019 - Deutsche Post: Fedex ist kein Maßstab
25.03.2019 - RWE: Bewertung der Aktie könnte zu hoch sein
25.03.2019 - Deutsche Bank: Aktie hat weiteres Abwärtspotenzial
25.03.2019 - Leoni: Kein Aufwärtspotenzial für die Aktie
25.03.2019 - Bayer: Belastungen im zweistelligen Milliardenbereich möglich
25.03.2019 - K+S: Minus 5 Prozent
25.03.2019 - Grand City Properties: Dividendenrendite von rund 4 Prozent


Kolumnen

25.03.2019 - Ifo-Geschäftsklima: Ein überraschendes Lichtlein der Hoffnung! - Nord LB Kolumne
25.03.2019 - Amazon Aktie: Erholungsrally hat noch Potenzial - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX: Bullen unter Druck - UBS Kolumne
25.03.2019 - DAX im Abwärtssog: Inverse Zinsstruktur und Konjunktursorgen - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR