Yoc rechnet mit weiterem Wachstum


24.05.2018 12:48 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bisher hat sich Yoc auf die Werbung im mobilen Bereich fokussiert. Jetzt entdecken die Berliner auch die Desktop-Werbung. Diese Weiterentwicklung zusammen mit der neuen Plattform VIX.X soll das Wachstum von Yoc beschleunigen. Die neue Plattform soll bei Yoc einiges verändern, man kann sich leichter an viele Einkaufsplattformen für Online-Werbung anbinden.

2018 dürften die Wachstumsraten bei Yoc unter denen von 2017 liegen. Im Vorjahr erhöhte Yoc den Umsatz von 12,0 Millionen Euro (2016) auf 14,4 Millionen Euro. Ein solches Umsatzplus von 20 Prozent ist 2018 schwierig zu realisieren. Für 2019 rechnet Yoc-Chef Dirk Kraus aber mit starken Impulsen, ohne genaue Zahlen zu nennen. Dies sagt er auf der Frühjahrskonferenz des Equity Forums in Frankfurt.

2018 will Yoc in ein oder zwei neue Märkte eintreten. In diesem Monat wagte man bereits den Sprung in die Niederlande. Bis ein solcher Markteintritt zum Breakeven führt, dauert es einige Zeit, so die Erfahrungen von Yoc. In Polen lag die Zeitspanne bei 20 Monaten, in den Niederlanden soll es nach 12 Monaten bis 18 Monaten so weit sein.

Der Kurs der Yoc-Papiere steht seit Monaten unter Druck. Notierte die Aktie zum Jahresanfang bei über 9 Euro, so wurden zuletzt die 6 Euro nach unten durchschritten. Auf Xetra gibt die Aktie bis zum Mittag 1,7 Prozent auf 5,80 Euro nach. Die Marktkapitalisierung beläuft sich somit auf 19,4 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: YOC

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - YOC

15.09.2020 - YOC: Der Umsatz steigt wieder
02.09.2020 - YOC kooperiert mit Tochter von AT&T
19.08.2020 - YOC: Umsatz fällt, Profitabilität steigt
27.05.2020 - YOC legt Quartalszahlen vor - Hoffen auf das zweite Halbjahr
29.04.2020 - YOC legt Zahlen für 2019 vor - Corona-Krise belastet 2020
09.04.2020 - Yoc zieht Prognose zurück - „Auftragseingang entgegen den Erwartungen rückläufig”
26.02.2020 - YOC: „Vor uns liegt eine Zeit des beschleunigten Wachstums”
12.02.2020 - Yoc: Frankfurter steigen aus
21.01.2020 - YOC expandiert auf dem deutschen Markt
17.12.2019 - Yoc setzt auf starkes Weihnachtsgeschäft
20.11.2019 - Yoc: Deutliches Umsatzplus
08.10.2019 - YOC zieht mit Genius Großkunden an Land
01.10.2019 - YOC: Verfahren bei der BaFin beigelegt
05.09.2019 - YOC: Analyst erwartet deutliches Aufwärtspotenzial
21.08.2019 - YOC verbessert das Ergebnis deutlich
22.07.2019 - YOC AG: Ärger mit der BaFin
18.06.2019 - YOC erwartet positives Quartals-EBITDA
29.04.2019 - YOC: „Wieder auf den Wachstumspfad”
13.02.2019 - YOC übertrifft 2018 die Erwartungen
04.12.2018 - YOC: Zahlen werden besser als erwartet

DGAP-News dieses Unternehmens

15.09.2020 - DGAP-News: YOC AG: YOC mit Umsatzwachstum im Q3/2020 - weitere Umsatzsteigerung durch ...
02.09.2020 - DGAP-News: YOC AG: Technologischer Meilenstein durch VIS.X(R)-Direktintegration mit US-Plattform ...
19.08.2020 - DGAP-News: YOC AG: YOC mit moderatem Umsatzrückgang im H1/2020 - Steigerung der Profitabilität ...
27.05.2020 - DGAP-News: YOC AG: YOC mit Wachstum in Höhe von 18 % im Q1/2020 aufgrund gestiegenem Volumen der ...
29.04.2020 - DGAP-News: YOC AG: YOC veröffentlicht Jahresabschluss 2019: Handelsplattform VIS.X(R) als Treiber ...
09.04.2020 - DGAP-Adhoc: YOC AG: YOC AG hebt Prognose für 2020 ...
26.02.2020 - DGAP-Adhoc: YOC AG: YOC AG plant für 2020 mit steigenden Umsatzerlösen und steigendem operativen ...
26.02.2020 - DGAP-News: YOC AG: Vorläufige Zahlen 2019 und Wachstumsprognose 2020 - Handelsplattform VIS.X als ...
21.01.2020 - YOC AG: YOC eröffnet dritten deutschen Standort in ...
20.11.2019 - DGAP-News: YOC AG: YOC AG mit Umsatzwachstum in Höhe von 13% per ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.