Deutsche Bank Aktie: Wird alles noch viel schlimmer? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Nachricht vom 16.05.2018 16.05.2018 (www.4investors.de) - Im Handel am Mittwoch prägen spürbare Kursverluste bei der Aktie der Deutschen Bank das Bild - und vor allem die Angst, dass es noch deutlich stärker nach unten gehen könnte. Dies fußt nicht nur auf der jüngsten Analystenstimme von Barclays, die einen Kursrutsch des DAX-Titels auf 8 Euro erwarten und diese Einschätzung mit einem „Underweight” untermauern. Aktuell drohen der Deutsche Bank Aktie nämlich auch neue charttechnische Verkaufssignale. Im heutigen Handel rutscht der Aktienkurs des Kreditinstituts bis auf 10,942 Euro ab, am späten Vormittag liegt der Aktienkurs bei 11,002 Euro mit 2,46 Prozent im Minus und nicht weit über dem Tagestief.

Immerhin: Der Blick auf den Kursverlauf der letzten Minuten zeigt eine Stabilisierung im Bereich um 10,94/10,96 Euro - eine Zone, die nicht aus heiterem Himmel eine Rolle spielt. Auf die hier liegende Unterstützungszone zwischen 10,82 Euro und der 11-Euro-Marke haben wir in unseren letzten Chartchecks zur Aktie der Deutschen Bank immer wieder hingewiesen. Eine vorgelagerte Unterstützung um 11,18/11,26 Euro hat das Papier indes mittlerweile unterschritten.

Solange 10,82 Euro aber nicht stabil unterschritten werden, bestehen Chancen auf eine Gegenbewegung, vor allem wenn 11,18/11,26 Euro stabil wieder überschritten werden. In einem solchen bullishen Szenario bleibt es bei den zuletzt genannten Signalzonen: Um 11,88/11,99 Euro sowie um 12,19/12,21 Euro und bei 12,37/12,51 Euro trifft die Deutsche Bank Aktie auf charttechnische Hürden. Ein Sprung über diese Marken ergibt Kaufsignale und könnte das Papier in Richtung 13,26/13,64 Euro klettern lassen. Weiterhin gilt, dass ein Sprung über diese Marke ein wichtiger Trendimpuls für die Bankaktie wäre.

Kommt es dagegen zum beschriebenen charttechnischen Verkaufssignal bei der Bankaktie, wäre um 10,57/10,72 Euro noch eine Art „Not-Halt” vorhanden. Darunter erstrecken sich kleinere Supportmarken um 10,39/10,49 Euro und an der 10-Euro-Marke, bevor das Tief aus dem Jahr 2016 bei 8,84 Euro zur Zielmarke würde.






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.10.2018 - 1&1 Drillisch kündigt Aktienrückkauf an
22.10.2018 - Linde und Praxair sind am Ziel: Fusion kann vollzogen werden
22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - DEAG: Erfolgreiche Emission
22.10.2018 - Fuchs Petrolub: Autobranche belastet das Geschäft
22.10.2018 - CropEnergies: Südzucker-Tochter muss Prognose senken
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Hoftex: Mit China nicht zufrieden
22.10.2018 - Funkwerk: Zweite Jahreshälfte muss stark werden


Chartanalysen

22.10.2018 - AT&S Aktie: Die Bullen würden jetzt viel für ein Kaufsignal geben…
22.10.2018 - Bayer Aktie: Trendentscheidung voraus - kommen wichtige Impulse?
22.10.2018 - Gazprom Aktie: Das wird interessant
22.10.2018 - Baumot Aktie: Politisches Wechselbad der Gefühle
22.10.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Zone stoppt den Kurseinbruch
22.10.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signalmarke im Blickpunkt
22.10.2018 - SAP Aktie: Bärenfalle, aber…
22.10.2018 - BYD und Geely: Aktien in Rallyestimmung - das sind die Konsequenzen
22.10.2018 - Voltabox Aktie: Schlechte Vorzeichen für neue Woche - wo endet die Baisse?
19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?


Analystenschätzungen

22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt
22.10.2018 - HeidelbergCement: Kaufen trotz der Warnung
22.10.2018 - SAP: Ein neues Kaufvotum für die Aktie
22.10.2018 - Covestro: Vorsichtige Erwartungen
22.10.2018 - Leoni: Minus 4 Euro
22.10.2018 - Nokia: Enttäuschung nicht ausgeschlossen


Kolumnen

22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR