Uniper Aktie kassiert gleich zwei Abstufungen

11.05.2018, 15:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Schlechte Nachrichten für die Uniper Aktie: Am Freitag haben gleich zwei Analystenhäuser ihre Einstufungen für das Papier nach den jüngsten Neuigkeiten gesenkt. So glaubt Independent Research nach den Kursgewinnen der Uniper Aktie nun an Kursverluste für den MDAX-Titel und stuft das Papier von „Halten” auf „Verkaufen” herab bei einem Kursziel von 26 Euro. Im Kraftwerk Datteln 4, dessen Inbetriebnahme sich weiter verzögert, sieht man einen Risikofaktor.

Auch die Experten der Societe Generale haben ihre Halteempfehlung für die Uniper Aktie auf eine Verkaufsempfehlung herabgestuft. Zugleich erhöht man allerdings das Kursziel für den Wert von 23,40 Euro auf 24,70 Euro. Nach dem Kursanstieg sei Unipers Aktienbewertung nicht mehr attraktiv, begründet die französische Bank die Abstufung.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR