Steinhoff Aktie: Was ist hier los?

Der US-Konzern Mattress Firm gehört zu den Problemfällen im Portfolio von Steinhoff International. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Der US-Konzern Mattress Firm gehört zu den Problemfällen im Portfolio von Steinhoff International. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Nachricht vom 08.05.2018 08.05.2018 (www.4investors.de) - Das Positive zur Steinhoff Aktie: Nach der Kette schlechter Neuigkeiten gab es in den letzten Tagen keine neuen Hiobsbotschaften mehr für den Retail-Konzern aus den Niederlanden, dessen operative Zentrale in Südafrika und Wurzeln in Deutschland liegen. Aber auch so hat der Konzern mehr als genug Ballast zu schleppen - Milliardenschulden, ein schwelender Bilanzskandal, dessen tatsächliche Ausmaße weiter unbekannt sind und vor allem Finanzierungsbedarf, operativ wie durch fällige Verbindlichkeiten. Daher dürfte die Börse mit Spannung auf den 18. Mai blicken, wenn sich das Unternehmen mit seinen Gläubigern treffen wird, wir berichteten.

Die Ruhe der letzten Tage konnte Steinhoffs Aktienkurs allerdings nicht nutzen, um zu einer durchgreifenderen Erholung nach dem horrenden Absturz auf jüngst erreichte 0,118 Euro anzusetzen. Zwar gelang es, um 0,118/0,122 Euro eine Unterstützung für das kurzfristige Trendzeitfenster aufzubauen, doch schon bei 0,142 Euro endete die Erholungsbewegung. Es ist ein Tropfen auf dem heißen Stein verglichen zum Kursniveau der Steinhoff Aktie aus der Zeit vor dem Dezember 2017, in dem der Bilanzskandal öffentlich wurde.

Charttechnisch bleibt abzuwarten, ob der Rutsch auf 0,118/0,122 Euro tatsächlich schon das Ende der Baisse war. Aktuell liegt das Papier nicht weit über dieser Marke bei 0,126 Euro und rund 3 Prozent im Minus. Bei 0,125 Euro liegt das heutige Tagestief. Der Blick auf die Intraday-Kursausschläge der Steinhoff Aktie zeigt Unterstützung bei 0,125/0,126 Euro, sodass bisher ein erneuter Test des Allzeittiefs ausgeblieben sind. Abseits der Intradayschwankungen ist der Abwärtstrend der Steinhoff Aktie intakt.

Solange das Unternehmen keine Anzeichen zeigt, tatsächlich aus der Krise herauszukommen, dürfte der Aktienkurs des SDAX-Papiers es schwer haben, sich durchgreifend zu erholen. Um 0,139/0,143 Euro und 0,184/0,188 Euro sind erste Tradinghürden vorhanden, bevor das vorherige Allzeittief bei 0,197/0,202 Euro ins Visier käme. (Redakteur: Michael Barck)


Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich
22.01.2019 - Heidelberg Pharma: Geld aus China
22.01.2019 - SFC Energy: Neuer Millionenauftrag von der Bundeswehr
22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?
21.01.2019 - Softing Aktie: Gewinnmitnahmen oder neue Kaufsignale?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - Amazon Aktie: Zurück zu alter Stärke - UBS Kolumne
21.01.2019 - DAX: Anstieg mit neuen Schwung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR