Blue Cap: Prognose vor Veränderung


30.04.2018 14:11 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Noch immer gibt es keine genauen Informationen zu der von Blue Cap im März angekündigten Dividende. Blue Cap-Vorstand Hannspeter Schubert will sich auf der Münchner Kapitalmarkt Konferenz (MKK) dazu nicht weiter äußern. Auf Nachfrage sagt er jedoch, dass sein Unternehmen derzeit über rund 35 Millionen Euro an liquiden Mitteln verfüge. Dafür wird einiges für die Übernahme von Knauer benötigt. Andere Akquisitionen werden momentan geprüft und könnten dementsprechend vollzogen werden. Dafür will Schubert Geld in der Kasse haben. Somit soll die Dividende weiteres Wachstum nicht ausschließen oder behindern.

Auf der MKK bestätigt der Manager die Prognose für 2018. Der Umsatz des im m:access und Scale gelisteten Unternehmens soll bei 143,4 Millionen Euro liegen. Das EBIT soll auf 7,8 Millionen Euro kommen, was einer Marge von 5,3 Prozent entspricht. Eine solche Marge von mehr als 5 Prozent wird auch nachhaltig angestrebt. Die Gewinnprognose liegt bei 4,4 Millionen Euro.

In dieser Prognose ist die Übernahme von Knauer jedoch nicht enthalten. Mit dem Neuerwerb dürfte der Umsatz auf mehr als 200 Millionen Euro ansteigen. Eine neue, aktualisierte Prognose scheint bei Blue Cap somit nur eine Frage der Zeit zu sein.

Nicht jedes der Portfoliounternehmen von Blue Cap wird 2018 mit einem operativen Gewinn abschließen. In der Prognose wird bei Carl Schaefer ein kleiner EBIT-Verlust für 2018 aufgeführt. Schubert zeigt sich jedoch optimistisch, dass das EBIT auch bei Carl Schaefer 2018 positiv werden kann. Abhängig ist dies von der Menge des eingelieferten Goldes.

Zu den Plänen bei Greiffenberger äußert sich der Vorstand nur vage. Derzeit hält Blue Cap dort 10 Prozent. Traditionell sind die Münchener aber zumindest mehrheitlich an Gesellschaften beteiligt. Bei Greiffenberger habe man sich engagiert, um sich alles besser von innen anschauen zu können. Bei den 10 Prozent muss es vermutlich nicht bleiben.

Auf einem Blick - Chart und News: Blue Cap

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Blue Cap

29.06.2020 - Blue Cap: Millionenschwere Belastungen aus Pleite einer Tochtergesellschaft
17.06.2020 - Blue Cap sucht neue Investments
26.05.2020 - Blue Cap kündigt Dividende für Geschäftsjahr 2019 an
04.05.2020 - Blue Cap schließt em-tec-Deal mit Dover ab
29.04.2020 - Blue Cap und die wichtige Frage: Was macht PartnerFonds mit dem Aktienpaket?
27.03.2020 - Blue Cap: Vorstände kaufen Aktien
16.12.2019 - Blue Cap: Eine ziemlich große Lücke
22.11.2019 - Blue Cap regelt Schubert-Nachfolge
30.08.2019 - Blue Cap übernimmt friedola TECH
20.08.2019 - Blue Cap legt Halbjahreszahlen vor: „Insgesamt positiv entwickelt”
23.07.2019 - Blue Cap: Aktionär klagt gegen HV-Beschlüsse
18.07.2019 - Blue Cap: Bleibt Schubert im Vorstand?
11.05.2019 - Blue Cap: Schubert kündigt Rückzug an
10.05.2019 - Blue Cap: Diplomatische Worte
09.04.2019 - Blue Cap legt Zahlen vor - Net Asset Value steigt
05.03.2019 - Blue Cap: Gericht kassiert HV-Pläne von PartnerFonds
08.01.2019 - Blue Cap: Der Streit geht weiter
14.12.2018 - Blue Cap Aktie stürzt ab - Machtkampf eskaliert
26.11.2018 - Blue Cap: Aktie notiert mit deutlichem Abschlag zum NAV
21.11.2018 - Blue Cap Aktie: Trendwende geschafft?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.