GK Software legt neue Prognose vor

27.04.2018, 13:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

GK Software hat mit der Vorlage des Geschäftsberichtes für das Jahr 2017 auch eine neue Mittelfristprognose vorgelegt. Diese umfasst die Jahre 2018 bis 2020, so das Unternehmen. 2018 rechne man mit einer „erneuten erheblichen Ausdehnung der Umsätze”. Bis 2020 will man den Umsatz von 90 Millionen Euro im vergangenen Jahr auf 135 Millionen Euro erhöhen, kündigt GK Software an. Auch zu den Ergebnisentwicklungen gibt GK Software einen Ausblick ab. Geplant wird mit einer operativen Gewinnspanne im Kerngeschäft vor Zinsen und Steuern von 15 Prozent im laufenden Jahr. Den Wert wolle man „in den kommenden Jahren auf diesem Niveau halten”, so das Unternehmen.

2017 steigt der Umsatz der GK Software von 77,33 Millionen Euro auf 90,45 Millionen Euro an. Das EBIT legt von 3,94 Millionen Euro auf 4,99 Millionen Euro zu. Je Aktie der GK Software wird das Jahr 2017 mit einem Gewinn von 2,05 Euro abgeschlossen - ein Anstieg gegenüber den 1,50 Euro aus dem Jahr 2016. Insgesamt steigt der Jahresüberschuss des Softwarekonzerns von 2,83 Millionen Euro auf 3,88 Millionen Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR