OHB: Neuer Ariane-Auftrag

24.04.2018, 11:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Raumfahrtkonzern OHB wird auch am Bau der letzten Ariane-5-Raketen beteiligt sein. Die Tochtergesellschaft MT Aerospace werde „für die letzten zehn Ariane 5 ECA-Träger die metallischen Boostergehäuse, Tanks und weitere Leichtbaustrukturen produzieren”, meldet das Bremer Unternehmen am Dienstag. Finanzielle Details werden von Seiten der Norddeutschen nicht vorgelegt.

„Um den reibungslosen Übergang zwischen 2020 und 2022 zu gewährleisten, ist im Januar die Bestellung des sogenannten PC-Serienlos über die letzten zehn Ariane 5-Raketen von ArianeGroup und Arianespace bekannt gegeben worden”, so OHB. Damit seien Arbeitsplätze in Augsburg auch für die Übergangsphase zur Ariane 6 gesichert.

Auf einem Blick - Chart und News: OHB

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR