ElringKlinger: Reaktion auf die verfehlten Erwartungen

11.04.2018, 17:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB bestätigen die Verkaufsempfehlung für die Aktien von ElringKlinger. Das Kursziel für die Papiere des Autozulieferers sahen die Experten bisher bei 13,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Papiere von ElringKlinger auf 12,50 Euro.

2017 steigt der Umsatz um 6,8 Prozent auf 1,66 Milliarden Euro an. Das EBIT steigt um 1,3 Prozent auf 137,3 Millionen Euro. Die Marge verringert sich von 8,7 Prozent auf 8,3 Prozent. Das liegt unter den Erwartungen. Der Gewinn je Aktie sinkt von 1,24 Euro auf 1,10 Euro. Wie im Vorjahr soll es eine Dividende von 0,50 Euro geben.

2018 soll der Umsatz um 2 Prozent bis 4 Prozent über dem globalen Marktwachstum ansteigen. Die EBIT-Marge vor Kaufpreisallokationen soll bei rund 9 Prozent liegen.

Die Experten prognostizieren für 2018 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro und ein EBIT von 152,0 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie soll bei 1,42 Euro liegen.

Auf einem Blick - Chart und News: ElringKlinger

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR