Tesla: Verkaufsempfehlung entfällt – 2019 bringt erneut rote Zahlen

04.04.2018, 12:58 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktien von Tesla hoch. Bisher gab es für die Tesla-Aktien eine Verkaufsempfehlung. Das Kursziel lag bei 300,00 Dollar. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Tesla-Aktien auf 275,00 Dollar. Gleichzeitig wird eine Halteempfehlung für die Aktien ausgesprochen.

Tesla hat das Produktionsziel für das Modell 3 verfehlt. Es sind jedoch Fortschritte erkennbar, die Produktion steigt an. Die Aktie hat zuletzt unter einer Reihe von schlechten Nachrichten gelitten. So gab es einen tödlichen Unfall mit einem Testwagen, es kam zu einer Rückrufaktion, eine Agentur hat das Unternehmen abgestuft.

Sollte sich die Produktion planmäßig entwickeln, so wird Tesla nach eigenen Angaben in diesem Jahr kein neues Eigen- oder Fremdkapital benötigen.

Die Experten erwarten für 2018 einen Verlust je Aktie von 9,66 Dollar (alt: -7,12 Dollar). Für 2019 rechnen die Experten nun mit einem Verlust je Aktie von 1,01 Dollar (alt: +0,87 Dollar). Da der Kurs jedoch zuletzt klar nachgegeben hat, wird die Aktie trotz der schlechteren Aussichten hochgestuft.

An der Nasdaq hat die Tesla-Aktie gestern 6,0 Prozent auf 267,53 Dollar gewonnen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR