QSC: Ein schwacher Ausblick und ein neues Kursziel


Nachricht vom 29.03.2018 29.03.2018 (www.4investors.de) - Die Analysten von Independent Research erneuern die Halteempfehlung für die Aktien von QSC. Beim Kursziel gibt es eine kleine Veränderung. Dieses lag bisher bei 1,65 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Aktien von QSC auf 1,60 Euro ab.

2017 schreibt QSC erstmals seit 2013 wieder schwarze Zahlen. Auch die Zahlen zum vierten Quartal fallen gut aus und überzeugen die Experten. Es soll für 2017 einen Dividende von 0,03 Euro je Aktie geben.

Als eher schwach wird der Ausblick auf 2018 gewertet. Der Umsatz soll zwischen 345 Millionen Euro und 355 Millionen Euro liegen. 2017 kam er auf 357,9 Millionen Euro. Beim EBITDA rechnet QSC mit 35 Millionen Euro bis 40 Millionen Euro (2017: 38,3 Millionen Euro).

Die Analysten sehen das Cloud-Geschäft als Wachstumstreiber bei QSC an. Noch ist der Bereich aber zu klein, um die Umsatzrückgänge aus anderen Bereichen zu kompensieren.

Die Aktien von QSC gewinnen heute 0,8 Prozent auf 1,46 Euro. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR