VTG: Mit Schwung – Aktie wird hochgestuft

27.03.2018, 19:06 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB sprechen eine Kaufempfehlung für die Aktien von VTG aus. Bisher gab es für die Aktie ein Halterating. Das Kursziel für die Papiere von VTG wird von 43,00 Euro auf 52,00 Euro angehoben.

Je Aktie steigt der Gewinn 2017 von 1,56 Euro auf 1,93 Euro an. Aktionäre erhalten eine Dividende von 0,90 Euro je Aktie. Der Umsatz soll 2018 leicht zulegen. Das EBITDA wird von VTG bei 340 Millionen Euro bis 370 Millionen Euro gesehen. 2017 kam es auf 343,4 Millionen Euro. In der Prognose ist die anstehende Übernahme von Nacco noch nicht enthalten.

Der aktuelle Schwung bei VTG dürfte sich auch 2019 fortsetzen, so die Analysten. Die Experten erwarten für 2018 einen Gewinn je Aktie von 2,09 Euro, der 2019 auf 2,84 Euro ansteigen soll.

Mehr zum Thema:

VTG: 20 Prozent mehr Dividende

Der Logistikkonzern VTG wird seine Dividende um ein Fünftel erhöhen. Aktionäre des Unternehmens sollen für das Geschäftsjahr 2017 eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro je Aktie erhalten. Das vergangene Jahr schließen die Hamburger mit einem Gewinn von 1,93 Euro je Anteilschein ab nach 1,56 Euro im Jahr 2016. Vor Zinsen und Steuern meldet VTG einen Gewinnanstieg von 149,7 Millionen Euro auf 155,1 Millionen Euro, während der Umsatz von 0,99 Milliarden Euro auf mehr als 1,01 Milliarden Euro ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR