Tesla Aktie: Im Bereich einer wichtigen Unterstützung angelangt - UBS Kolumne

Bild und Copyright: Fedor Selivanov / shutterstock.com

Bild und Copyright: Fedor Selivanov / shutterstock.com

26.03.2018 08:45 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Seit der Börseneinführung im Juli des Jahres 2010 führte der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors bis zum März 2013 ein Mauerblümchendasein an der Nasdaq und bewegte sich in diesem Zeitraum mehr oder weniger unbemerkt zwischen 20,00 USD und 42,00 USD hin und her. Im April 2013 ging es dann innerhalb von fünf Monaten rasant bis auf 195,44 USD nach oben, bevor größere Gewinnmitnahmen einsetzten, die mit einem Tief bei 115,92 USD Anfang Dezember 2013 endeten. Der Abwärtstrend endete sehr abrupt mit einer Umkehrkerze und führte die Aktie in zwei größeren Schüben bis zum September 2014 auf ein neues historisches Hoch bei 292,33 USD, bevor eine Korrektur bis auf 181,17 USD einsetzte. Ein erneuter Versuch im Juli 2015, ein weiteres Allzeithoch zu generieren, scheiterte. Bis Ende 2016 bewegte sich die Aktie in einem Abwärtstrend, der Anfang Januar 2017 umgekehrt wurde. Tesla Motors ist im September auf ein neues Hoch bei 389,10 USD gestiegen, um von dort aus anschließend bis in den Bereich der charttechnischen Unterstützung bei 300,00 USD zu korrigieren. Seit Jahresbeginn pendelt die Aktie in wilden Preisschwüngen zwischen 295,00 USD und 360,00 USD. Mit dem Freitagsschlusskurs von 301,54 USD notiert Tesla im unteren Bereich dieser Trading-Range.

Die Long-Szenarien: Startet Tesla Motors leicht im Plus, käme eine Platzierung bei einem Rücklauf auf den Freitagsschlusskurs bei 301,54 USD, leicht oberhalb des Widerstands bei 308,00 USD oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung in Frage, und zwar rund 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Wird jedoch im Minus eröffnet, sollte ein Kauf bei einem Abprall an der Unterstützung bei 295,00 USD, durch die eben besprochene Korrekturvariante oder nach dem Bruch des Schlusskursniveaus erfolgen. Aus Sicht der Charttechnik spricht nichts gegen eine Gewinnmitnahme circa 9,50 USD oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien: Beginnt die Aktie leicht im Minus, bietet sich eine Positionierung bei einem Test der Schlusskurslinie, leicht unterhalb des 295,00-USD-Niveaus oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung an, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Wird aber im Plus gestartet, könnten Trader durch die gerade beschriebene Korrekturvariante, bei einem Abprall vom 308,00-USD-Widerstand oder leicht unterhalb der Schlusskursmarke einsteigen. Der Zielbereich aus Sicht der Charttechnik läge circa 9,50 USD unterhalb des jeweiligen Tageshochs. Sinnvoll wäre eine Absicherung aller Trades durch einen Stopp in Höhe von circa 1,90 USD, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.

Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

17.01.2021 - Anleger mit Irrungen, Wirrungen - Börse München Kolumne
06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
22.10.2020 - Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.