Baader Bank: Zurück in der Gewinnzone


Nachricht vom 23.03.2018 23.03.2018 (www.4investors.de) - Die Baader Bank hat am Freitag ihre Zahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. 2017 schließen die Süddeutschen mit einem Gewinn vor Steuern von 4,3 Millionen Euro ab, womit man wieder schwarze Zahlen schreibt und das Ergebnis um 6,4 Millionen Euro verbessern konnte. Unter dem Strich meldet der Finanzdienstleister einen Gewinn von 2,4 Millionen Euro. „Die positive Grundstimmung an den Kapitalmärkten sowie die Konsolidierung der Selan Gruppe haben das Gesamtjahresergebnis der Baader Bank sichtbar beeinflusst”, heißt es von Seiten des Unternehmens. Das Provisionsergebnis konnte von 40,7 Millionen Euro auf 46,5 Millionen Euro erhöht werden, das Handelsergebnis kletterte von 52,8 Millionen Euro auf 57,7 Millionen Euro. Bei den Verwaltungsaufwendungen weist die Baader Bank einen Anstieg von 98,6 Millionen Euro auf 110,2 Millionen Euro aus.

„Für 2018 wird mit einem höheren Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit gerechnet”, heißt es vom Unternehmen zum Ausblick auf das laufende Jahr, ohne dass konkrete Zahlen genannt werden. In der Branche rechnet man mit einem anhaltenden Konsolidierungstrend. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Baader Bank verbessert Konzern-Jahresergebnis 2017 deutlich und setzt Konzernstrategie konsequent fort



DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Baader Bank verbessert Konzern-Jahresergebnis 2017 deutlich und setzt Konzernstrategie konsequent fort
23.03.2018 / 07:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation:

Baader Bank verbessert Konzern-Jahresergebnis 2017 deutlich und setzt Konzernstrategie konsequent fort

- Operatives Ergebnis gedreht, positive Veränderung um EUR 9,4 Mio. gegenüber Vorjahr auf EUR 7,7 Mio.

- Ergebnis vor ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR