Deutsche Rohstoff will Wandelanleihen platzieren

22.03.2018, 18:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Scale-notierte Deutsche Rohstoff will Wandelanleihen ausgeben. Unternehmensangaben vom Donnerstag zufolge sollen die Anleihen nachrangig und unbesichert sein, das Emissionsvolumen wird mit bis zu 14,5 Millionen Euro angegeben. Fällig werden die Papiere am 29. März 2023. Ein Bezugsrecht für die Aktionäre der Gesellschaft wurde ausgeschlossen. „Die Wandelschuldverschreibungen sind anfänglich in bis zu 506.307 neue beziehungsweise bestehende auf den Namen lautende Stammaktien der Deutsche Rohstoff wandelbar”, so Deutsche Rohstoff.

Noch offen sind die genauen Konditionen bei der Verzinsung und dem Wandlungspreis. Letzterer wird zwischen 28,00 Euro und 28,50 Euro liegen, die Verzinsung zwischen 3,125 Prozent und 3,625 Prozent.

„Den Nettoemissionserlös beabsichtigt die Deutsche Rohstoff für die umfassende Wachstumsfinanzierung der Gesellschaft im Öl + Gas Bereich in den USA zu verwenden”, kündigt der Rohstoffkonzern an.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Rohstoff

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR