DEAG erreicht schwarze Zahlen und rechnet mit weiterem Gewinnsprung

21.03.2018, 15:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vorläufigen Zahlen zufolge hat die DEAG Deutsche Entertainment AG das Jahr 2017 mit einem deutlichen operativen Ergebnissprung abgeschlossen. Die Berliner melden vor Zinsen und Steuern einen Überschuss von 5,1 Millionen Euro, nachdem im Jahr 2016 noch ein Minus von 2,1 Millionen Euro angefallen war. Man habe damit die Ergebnisprognose erfüllt, so DEAG. Der Umsatz des Unternehmens ist von 199 Millionen Euro auf 179 Millionen Euro gefallen. „Ursache hierfür sind temporäre Effekte aus der Veränderung des Konsolidierungskreises, die sich in 2018 vollständig nivellieren werden”, so die Gesellschaft am Mittwoch.

Für das laufende Jahr peilt DEAG ein 20-prozentiges Umsatzplus an, während der Gewinn mindestens um 40 Prozent steigen soll. „Auch im laufenden Geschäftsjahr wird der Veranstaltungsschwerpunkt im vierten Quartal liegen”, so die Berliner zum Ausblick.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG veröffentlicht vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2017




DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG veröffentlicht vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2017
21.03.2018 / 14:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

DEAG veröffentlicht vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2017

- DEAG wächst 2017 weiter und erreicht Ziel mit einem EBIT von 5,1 Mio. EUR

- Signifikante operative ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR