TUI baut Kreuzfahrt-Sparte aus

20.03.2018, 11:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Reisekonzern TUI baut seine Aktivitäten im Bereich der Kreuzfahrten weiter aus. Man rechnet in den kommenden Jahren mit einem weiterhin starken Nachfragewachstum in dieser Sparte und hebt daher die Kapazitäten an. So soll zum einen das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 2” nicht in die Flotte der Tochter Marella Cruises übergehen, sondern bei TUI Cruises verbleiben. „Mit dem für 2019 angekündigten weiteren Neubau, der neuen Mein Schiff 2, wird die TUI Cruises Flotte auf dann sieben Schiffe erweitert”, so TUI weiter.

Für Marella erwirbt der Konzern zu einem nicht genannten Preis die SkySea Golden Era von Royal Carribean Cruises.

Zudem kündigt die Gesellschaft weitere Investitionen an. „Für 2023 hat die TUI Group einen weiteren Neubau angekündigt: die Flotte der TUI Cruises wird dann um die Mein Schiff 7 erweitert”, so TUI am Dienstag. 2023 soll die Flotte dann 18 Schiffe umfassen.

Auf einem Blick - Chart und News: TUI



Nachrichten und Informationen zur TUI-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR