Bechtle: Ein zufriedener Vorstandschef

16.03.2018, 17:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

2017 legt der Umsatz bei Bechtle um 15,4 Prozent auf 3,57 Milliarden Euro zu. Das Ergebnis vor Steuern verbessert sich um 12 Prozent auf 162,8 Millionen Euro. Der Gewinn liegt bei 114,6 Millionen Euro, das ist ein Plus von 10,8 Prozent. Daraus resultiert ein Gewinn je Aktie von 2,73 Euro (2016: 2,46 Euro). Die Dividende soll um 20 Prozent auf 0,90 Euro je Aktie ansteigen.

Vorstandschef Thomas Olemotz blickt auf das abgelaufene Jahr zurück: „Auch 2017 haben wir in zahlreiche für das Unternehmen wichtige Zukunftsprojekte investiert. Darunter der Umzug unseres Datacenters nach Frankfurt, die Gründung der Bechtle Clouds und der Launch der zentralen digitalen Plattform bechtle.com.“

2018 sollen Umsatz und Ergebnis erneut deutlich steigen. Olemotz fährt fort: „Bechtle ist hervorragend aufgestellt, um auch im aktuellen Geschäftsjahr die aus der Vision 2020 abgeleiteten ambitionierten Ziele zu erreichen.“


Auf einem Blick - Chart und News: Bechtle

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR