Munich Re will für eine Milliarde eigene Aktien kaufen

15.03.2018, 12:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Versicherungskonzern Munich Re plant einen Aktienrückkauf. Das DAX-notierte Unternehmen hat am Donnerstag den Erwerb eigener Anteilscheinen im Gesamtwert von bis zu einer Milliarde Euro angekündigt. Aktuell könnten mit dem Budget rund 5,5 Millionen Anteilscheine erworben werden. „Die im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2017/2018 vom 1. Juni 2017 bis spätestens zur Hauptversammlung der Gesellschaft am 25. April 2018 erworbenen und noch zu erwerbenden eigenen Aktien sollen eingezogen werden”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Munich Re


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Munich Re beschließt Aktienrückkauf




DGAP-Ad-hoc: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Aktienrückkauf

Munich Re beschließt Aktienrückkauf
15.03.2018 / 07:28 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

Munich Re will nach der Hauptversammlung 2018 bis zur ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR